BAföG VORAUSSETZUNGEN ~ Mach den 30 Sekunden Test!

BAföG Voraussetzungen: Jetzt BAföG Anspruch checken

Du hast die Schule endlich beendet und freust dich auf deine Ausbildung bzw. dein Studium. Am liebsten würdest du hierfür in eine andere Stadt gehen. Allerdings können deine Eltern dich mit ihrem Verdienst nicht ausreichend unterstützen. Wie kannst du diesen Traum finanzieren und doch Realität werden lassen? Die mit Abstand beste Form  deine schulische Ausbildung oder dein Studium zu finanzieren ist BAföG. Aber erfüllst du die BAföG Voraussetzungen überhaupt?

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG, regelt, ob und wie viel finanzielle Unterstützung Studierende und auch Schüler erhalten. So soll es für alle junge Menschen, möglich sein zu studieren oder die gewünschte Ausbildung zu machen. Und das eben auch, wenn die Eltern nicht das nötige Geld haben, um ihren Kindern das erträumte Studium oder die Ausbildung zu finanzieren. 

Bevor du dir den Kopf über die Vor- und Nachteile von BAföG zerbrichst, solltest du somit erst einmal prüfen, ob du überhaupt grundsätzlich Anspruch auf BAföG hast. Erst danach können wir uns über deine Optionen, etwaige zusätzliche oder Alternativen zum BAföG unterhalten. 

Welche BAföG Voraussetzungen gibt es?

Um BAföG zu erhalten, darfst du noch keinen Hochschulabschluss haben. Wenn du einen Bachelor hast, kannst du BAföG nur für einen Master-Studiengang beantragen, nicht für einen zweiten Bachelor. Eine abgeschlossene Berufsausbildung zählt nicht. Du darfst selbst kein großes Vermögen haben, von dem du leben könntest. Auch deine Eltern verdienen nicht ausreichend, um deine Ausbildung finanzieren zu können. Denn bis du deine (erste) Ausbildung abgeschlossen hast, sind deine Eltern unterhaltspflichtig. Wenn du verheiratet bist, wird ebenso das Einkommen deines Mannes oder deiner Frau in die Berechnung deines Anspruchs eingeschlossen. 

Außerdem ist es am einfachsten BAföG zu bekommen, wenn du innerhalb Deutschlands studieren wirst und die deutsche Staatsbürgerschaft hast. Im europäischen Ausland ist eine Förderung von BAföG unter gewissen Voraussetzungen auch möglich. Im außereuropäischen Ausland hingegen nicht. Wenn du nicht die deutsche Staatsangehörigkeit hast, kommt es darauf an, wie lange du bereits in Deutschland bist und bleiben wirst. 

Bafoeg Voraussetzungen
Bafoeg Voraussetzungen
Bafoeg Voraussetzungen

Ansonsten muss es sich bei deinem Studium um ein Vollzeitstudium handeln. Es kann sowohl ein Präsenz- als auch ein Fernstudium sein. Hier ändert sich lediglich der maximale Zeitraum, in dem du gefördert werden kannst. Bei einem Präsenzstudium kannst du während der gesamten Regelstudienzeit gefördert werden. Bei einem Fernstudium hingegen nur 12 Monate.

Auch dein Alter spielt eine Rolle. Bei Studienbeginn darfst du nicht 30 Jahre oder älter sein. Bei einem Master Studium liegt die Altersgrenze bei 35 Jahren.

Erfüllst du die BAföG Voraussetzungen?

Ob du persönlich die BAföG Voraussetzungen erfüllst, kannst du mit nachfolgendem Test mit ein paar wenigen Klicks checken. In spätestens 90 Sekunden weißt du, ob du und dein Studium "dem Grunde nach förderfähig" seid, wie es so schön im Amtsdeutsch heißt oder wie wir sagen würden, ob du einen BAföG Anspruch hast und einen Antrag stellen solltest.

Wenn ja, kannst du deinen BAföG Antrag direkt im Anschluss mit meinem BAföG Antragsassistenten ausfüllen. Ich prüfe deinen Antrag anschließend persönlich für dich auf Logik und Vollständigkeit und schicke dir dann die ausgefüllten BAföG Formulare inkl. Checkliste für deine Nachweise zu. Du musst sie nur noch ausdrucken, unterschreiben und ans BAföG Amt schicken. Die Adresse des zuständigen BAföG Amts bekommst du natürlich auch von mir.

BAföG Antrag erstellen
BAföG Antrag erstellen
BAföG Antrag erstellen

Was bedeutet " dem Grunde nach förderfähig?"

Dem Grunde nach förderfähig bedeutet, dass deine Ausbildung bzw. Studium die gesetzlichen Voraussetzungen für eine BAföG Förderung erfüllt. Das heißt nicht, dass du persönlich tatsächlich Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz:BAföG) erhältst.In den meisten Fällen bekommt man kein BaföG trotz genereller Förderfähigkeit, wenn das Einkommen deiner Eltern eine gewisse Grenze überschreitet und sie dir gegenüber noch unterhaltspflichtig sind.

In diesem Fall hast du nur eine Chance auf BAföG, wenn du die Voraussetzungen für elternunabhängiges BAföG erfüllst. Manchmal haben die Antragsteller selbst auch einfach zu viel Vermögen oder Einkommen, um BAföG zu erhalten. Schüler und Studierende ohne eigene Wohnung oder eigene Krankenversicherung (Familienversicherung), haben einen geringeren Bedarf und damit generell schlechtere Chancen auf BAföG, da das anrechenbare Einkommen der Eltern dem gegenübersteht.

Befindet sich dein Schule oder Hochschule im Ausland erhöht sich dein Bedarf übrigens noch weiter. Von daher könntest du im Auslandssemester tatsächlich Auslandsbafög bekommen, auch wenn es für Inlandsbafög nicht gereicht hat.

Der folgende Test verrät dir, ob dein Studium dem Grunde nach BAföG förderfähig ist, sagt aber nichts darüber aus wie viel BAföG du schlussendlich tatsächlich bekommen wirst. Wenn du das wissen willst, empfehle ich diesen BAföG Rechner zu nutzen.

Sollte sich im Laufe dieses Tests herausstellen, dass dein Studium die Voraussetzung für BAföG nicht erfüllt, bekommst du automatisch auf deinen Fall zugeschnittene BAföG Tipps oder BAföG Alternativen empfohlen.

Du kannst also nur gewinnen. Probier's aus! Ich bin gespannt auf dein Feedback!

Hier findest du denselben Test für Schülerbafög.

Checke jetzt deinen BAföG Anspruch!

Was tun, wenn das Studium die BAföG Voraussetzungen nicht erfüllt?

BAföG zu beantragen lohnt sich in jedem Fall, selbst, wenn du einen Ablehnungsbescheid bekommst. Den brauchst du nämlich, um andere Gelder beantragen zu können. Je nachdem, an welcher Voraussetzung, dein BAföG Antrag genau scheitert, lässt sich daran evtl. ja noch was ändern wie z.B. aus deinem Teilzeitstudium ein Vollzeitstudium zu machen.

BAföG Software
Software BAföG
BAföG Software


Sharing is caring

teile diesen Artikel mit deinen Freunden.

Noch mehr BaföG Tipps

profile-pic

Wissen ist Macht!

Wissen ist Macht und es ist an dir, diese zu nutzen. Dieses Tool ermöglicht es mir, dir aktiv beim Ausfüllen deiner Anträge zu helfen und das Recht einzufordern, das dir zusteht. Hier kann ich all meine Erfahrung als Studentin mit Kind, Studibloggerin, Frauenbeauftragte und Gutachterin für Hochschulakkreditierung einfließen lassen und das Maximum für dich rausholen.

Luisa Todisco, M.A. Autorin und Gründerin von StudierenPlus

BAföG-Hotline 0800-223 63 41


Die offizielle Hotline des Deutschen Studentenwerks ist erreichbar
von montags bis freitags 8 - 20 Uhr (kostenfrei).

  • Banu Aras sagt:

    Hallo Simone,
    meine Tochter wird SS2018 an der TU Berlin anfangen zu studieren. Wir Eltern leben hier in der Türkei . Meine Tochter hat die deutsche Staatsbeürgerschaft. Hat sie recht auf Bafög?
    mein mann ist rentner aber ich arbeite und gehe september2018 auch in die Rente
    Danke im Voarsu und schöne Grüsse aus Ankara

    • Luisa sagt:

      Hey,

      ja, als deutsche Staatsbürgerin im Vollzeitstudium in Deutschland ist deine Tochter BAföG berechtigt. Für den Antrag müsst ihr aber euer Einkommen offenlegen, auch wen n es nur Rente sein sollte und ihr im Ausland lebt.

      Grüße aus Berlin,
      Luisa

  • Al sagt:

    Hi, I am an international student, I study here since may. I was wonderig if I can also get bafög

  • Olivia Augustyniak sagt:

    Hi! Ich wollte gerne erfragen ob ich elternunabhängiges BaföG bekomme. Bin 34 und würde nächstes Jahr, wenn, ein Studium beginnen. Das läuft 4 Jahre. Ich habe 2 Ausbildungen hinter mir und die Jobsuche klappt Null. Aber mir am Wichtigsten wäre: Wie LANGE kriege ich es? Ist es immernoch für 2 Jahre? Oder hat sich etwas verändert? Danke vielmals!!

    • Luisa sagt:

      Wenn man zu Studienbeginn bereits 30oder älter ist bekommt man grundsätzlich elternunabhängiges Bafög,sofern Bafög überhaupt bewilligt wird. Eigentlich ist das Alter nämlich schon ein ausschlusskriterium. Aufnahmen müssen gut begründen sein wie z.b elternzeit,wehrpflicht,studium ohne Abiturient. Abi auf dem 2.bildingsweg. Schwede erkrankung.bewilligt wird für 12 Monate dann muss der Antrag er every werden. Gefördert wird bis zum Ende der Regelstudienzeit

  • Simone Hornung sagt:

    Mein Sohn macht die Fachhochschulreife und wir haben Bafög beantragt, das leider NICHT elternunabhängig ist! Vom Vater (vorbestraft, Insolvenz…….) fehlen jegliche Unterlagen und kommen bisher auch nicht! Also keine Unterstützung von ihm. Ich arbeite als Sekretärin in einem Mittelstandsbetrieb und das Landratsamt teilt mir mit, dass ein elternunabhängiges Bafög bei einer FHreife nicht geht und er lt. meinem Einkommen nur 37 € bekommen würde!
    Stimmt die Aussage oder kann ich trotzdem wenn ich endlich den Bescheid vom Landratsamt habe, ein elternunabhängiges Bafög beantragen! Lt. meinem Sohn haben in seiner Klasse ein elternunabhängiges BAföG! Herzlichen Dank für die Antwort

    • Luisa sagt:

      Hey Simone,

      für die elternunabhängige Förderung gelten für Schüler dieselben Voraussetzungen wie für Studenten. Dein Sohn kann also sehr wohl elternunabhängiges BAföG beantragen, wenn er diese erfüllt. Du findest sie hier.

      LG Luisa

  • >