Hol dir bis zu 892 Euro pro Monat fürs Lernen

BAföG Amt Suchmaschine = Wo muss ich meinen Antrag abgeben?

BAföG Amt Suchmaschine = Wo muss ich meinen Antrag abgeben?

Nutze unsere BAföG Amt Suchmaschine und finde heraus, welches Amt für deinen Antrag und deine Fragen zuständig ist.

Wonach richtet sich das zuständige BAföG Amt?

Welches Amt für Ausbildungsförderung für dich zuständig ist, richtet sich in erster Linie nach der Art der Ausbildung, für die du BAföG beantragen willst.  Unabhängig vom zuständigen BAföG Amt ist die BAföG Beratung der Fachschaft deiner Uni, Anwälten und uns eine Möglichkeit bestehende Fragen zu klären.

Art der Ausbildungsförderung

zuständiges BAföG Amt

Schülerbafög

Wenn die Eltern zusammen wohnen = Wohnort der Eltern

Wenn die Eltern getrennt wohnen = Wohnort des Schülers

BAföG fürs Studium

Standort der Hochschule

Auslandsbafög

BAföG Amt in Deutschland abhängig vom Zielland

Meister BAfög

Wohnort des Antragstellers

bafoeg amt

Dieses Amt ist zuständig für deinen BAföG Antrag

In Deutschland gibt es über 400 BAföG Ämter. Welches davon für dich zuständig ist, hängt davon ab, was für eine Art Ausbildung gefördert werden soll und ggf. davon, wo du wohnst. Um das ganze etwas einfacher für dich zu machen, haben wir alle BAföG Ämter in Deutschland für dich recherchiert und in einer Datenbank zusammengefasst. Du musst jetzt nur noch eine Postleitzahl hier eingeben und erhältst direkt alle Kontaktdaten deines zuständigen BAföG Amts.

Linksammlung BAföG Ämter

Wie erwähnt gibt es über 400 BAföG Ämter, die meisten davon sind für Schüler und berufliche Fortbildungen zuständig.

  • schulische Ausbildung abhängig vom Wohnort
  • Studium abhängig vom Studienort
  • berufliche Fortbildungen abhängig vom Wohnort






Sharing is caring! Hilf deinen Freunden und teile diesen Artikel mit ihnen
Alle BAföG Artikel anzeigen

BAföG-Hotline 0800-223 63 41

Die offizielle Hotline des Deutschen Studentenwerks ist erreichbar

von montags bis freitags 8 - 20 Uhr (kostenfrei).

39 Kommentare

  • Hallo Luisa, ich habe in Italien meinen Bachelor in "Interkulturelle und sprachliche Vermittlung" und meinen Master in Übersetzungswissenschaft abgeschlossen. Leider arbeite ich seit über 2 Jahren in einem für mich fremden und nicht akademischen Fachbereich als Vertriebsassistentin, weil ich als Übersetzerin keine Stelle mehr in Deutschland finde. (Mein damaliger befristete Vertrag wurde wegen der schwierigen Auftragslage nicht verlängert, was ich auch durch mein Arbeitszeugnis prüfen kann). Ab Oktober möchte ich 2 Fremdsprachen auf Lehramt studieren und frage mich, ob ich BAfög-berechtigt bin. Ein Unimitarbeiter meinte, da meine Abschlüsse nach der Anabin-Datenbank als nicht gleichwertig markiert sind, muss ich keine Zweitstudium-Gebühren bezahlen. Jedoch behauptet das Bafög-Amt, bei dem ich Anfang Februar meinen Antrag auf Vorabentscheid gestellt habe, dass die Anabin-Datenbank nicht das einzige Kriterium für die Überprüfung meiner Gleichwertigkeit ist.
    Hast du zum Thema Gleichwertigkeit ausländischer Abschlüsse mehr Informationen? Welche Rolle spielt für das BAfög-Amt die Tatsache, dass ich als Übersetzerin sehr geringe Chancen auf dem Markt habe? Danke im Voraus. Silvia
  • Hey Silvia,

    von ausländischen Abschlüssen habe ich überhaupt keine Ahnung. Ich kenne nichtmal diese Datenbank. Ich kann dir nur sagen, dass nach einem Masterabschluss kein weiteres Studium förderfähig ist. Ich ging bisher davon aus, dass Bachelor und Master seit der Bologna Reformation in ganz Europa gleichgeschaltet sind. Also 30 ECTS pro Semester, Bachelor und Master ergeben zusammen immer 300 ECTSund dauern insgesamt 5 Jahre (davon 3 bis 4 Jahre Bachelor + 1 bis 2 Jahre Master). Aber vielleicht ist dein Abschluss ja schon älter.
    Wie deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt stehen, interessiert das BAföG nicht im Geringsten. BAföG fördert die Erstausbildung. Für Umschulungen ist das Arbeitsamt zuständig.
  • Hallo ich befinde mich in meiner zweiten beruflichen ausbildung zuerst habe ich metallbau gelernt und jetzt garten und Landschaftsbau.
    Habe ich eine chanche Bafög zu bekommen ?
  • Hey Linus,

    Zweitausbildungen werden grundsätzlich nicht gefördert. Also keine Chance. Es ei denn, es handelt sich um eine Fortbildung (keine klassische duale Ausbildung), dann könntest du es mit Aufstiegsbafög versuchen.
  • Hallo !
    Ich habe bereits 2016 meisterbafög erhalten, damals die Weiterbildung leider nicht bestanden. Den kredit habe ich komplett zurück gezahlt. Ich bin 35 , welche Möglichkeiten auf Unterstützung bei Weiterbildung gibt es da noch ? Meines Wissens nach kann ich nicht erneut meisterbafög beantragen. Vielen Dank für die antwort.
  • Hey Sarah,

    ich kenne da keine weiteren Sozialleistungen, die für diesen Zweck bestimmt sind.
  • Hallo,
    Ich habe eine abgeschlossene 3- jährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Gerne möchte ich eine Ausbildung zur Erzieherin machen und müsste dafür Aufstiegsbafög beantragen.
    Wäre das in meinem Fall möglich? Wann muss man das Bafög spätestens beantragen?
  • Hey Janine,

    ja, die Erzieherausbildung ist in aller Regel förderfähig. Aufstiegsbafög gibt es aber nur 2 Jahre lang und auch nicht während Praktika. Während der praxiszeit kannst du dann schülerbafög beantragen.
  • Hi Luise,
    ich habe diesen Monat meine zweite Ausbildung (2 Jahre, schulisch) begonnen (die Ausbildungen sind in zwei komplett unterschiedlichen Berufsfeldern) und wollte fragen ob ich den diesem Falle dann das Aufstiegsbafög beantragen kann? Das wird doch auch Bafög für den zweiten Bildungsweg genannt und ist ja elternunabhängig.
  • Hallo,
    Ich habe einen Antrag auf Ausbildungsförderung gestellt, dieser wurde jetzt allerdings an das Amt für Ausbildungsförderung weitergeleitet, wo meine Mutter lebt.
    Allerdings lebe ich seit 17 Jahren nicht mehr dort und der Standort der Berufsfachschule, an der ich meine Ausbildung mache, liegt ebenfalls nicht in diesem Bundesland... Ist es also richtig, daß sich das Amt in Rheinland-Pfalz jetzt mit meinem Antrag beschäftigt, obwohl ich in NRW lebe und schon eine eigene Familie habe?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen,

    Silvia
  • Hey Silvia,

    Für Schülerbafög ist der Wohnort der Eltern zuständig, es sein denn die Eltern sind getrennt, dann zählt der Wohnort des Auszubildenden
  • Hallo Luisa Todisco
    Ich möchte gerne fragen, ob es das Aufstiegsbafög auch für eine 2 jährige Ausbildung zum Heilerziehungsassistenten gibt ?
    Die Ausbildung beinhaltet 15 Wochen Schule im Jahr und die restliche Zeit ist man in der Praxis.
    Liebe Grüße Hellen
  • Hey hellen,

    kann ich nicht mit Sicherheit sagen, aber ich denke, das geht. Ich würde es auf jeden Fall beantragen. Falls die Ausbildung noch nicht angefangen wurde, kann auch ein Vorabentscheidung beantragt werden, was die offizielle Antwort auf diese Frage ist. Das Amt ist ein Jahr lang an diese Entscheidung gebunden.
  • Hallo,
    seit August 2021 mache ich eine Ausbildung zur Erzieherin und möchte das Aufstiegsbafög beantragen.
    Ich wohne noch zuhause und meine Eltern beziehen Harz4, ich aber nicht. Meine Eltern machen sich sorgen, dass mein Aufstiegsbafög auf ihr Harz4 angerechnet wird.
    Also: Wird mein Aufstiegsbafög an das Harz4 meiner Eltern angerechnet?
  • Hallo
    Ich hab eine Ausbildung als Assistent im Gesundheitswesen zusammen mit dem Schulabschluss FOR gemacht. Jetzt 1 Jahr BFD. Kann ich jetzt das Aufstiegsbafög für meine Erzieherausbildung bekommen obwohl ich bei meinen Eltern wohne und über sie Kindergeld bekomme und krankenversichert/Beihilfe bin?
    Gruß Florian
  • Hey Florian,

    Aufstiegsbafög ist immer elternunabhängig. was die machen und wie eure Beziehung zueinander ist interessiert also niemanden.
  • Hi Luisa,
    ich habe schonmal studiert, aber nicht abgeschlossen und bafög + KfW-Kredit in Anspruch genommen. Corona hat mich in die Insolvenz getrieben, wodurch ich beides nicht zurückzahle.
    Kann ich trotzdem Aufstiegs - bafög bekommen, wenn ich nun meinen Betriebswirt mache?
  • Hey Marsi,

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Studenten- und Aufstiegsbafög sind beide Sozialleistungen. Die haben nichts miteinander zu tun bis auf die Tatsache, dass man nicht beides gleichzeitig beziehen kann. und der KfW Kredit ist nochmal eine ganz andere Baustelle.
  • Hallo ich habe bereits einmal bafög für mein Studium bekommen 2.semester lang.
    Habe das Studium beendet und mache jetzt eine schulische Berufsausbildung.
    Ist es möglich für diese Ausbildung noch einmal befördert zu werden.
  • Hey Ayla,

    ja ist es.
  • Kann ich wenn ich eine berufsbegleitende Ausbildung mache Bafög beantragen?Oder kann mir das Bafög Amt die Ausbildung vorfinanzieren und ich zahle das monatlich zurück?
  • Hallo Luisa,
    Ich fange ab August ein Vorpraktikum an, und kann danach erst meine Ausbildung beginnen, jetzt die Frage, was beantrage ich Bafög oder Ausbildungshilfe?

    Lg
  • Hey Jasmin,

    duale Ausbildung = BAB, schulische Ausbildung = BAföG
  • Hi, Team, Muss ich bei der Antragstellung für BaföG darauf achten, dass ich mich noch nicht bei der Hochschule angemeldet habe für das CAS Seminar? Gibt es eine Begrenzung: meint ich plane ein modulares Masterstudium dafür brauch ich insgesamt vier CAS. Also kann ich den Antrag für alle vier CAS stellen oder nur für eines?
  • Hey Donat,

    ich habe keine Ahnung, was du meinst. BAföG wird für die Dauer von maximal 12 Monaten bewilligt und muss danach nochmal beantragt werden.
  • Hallo Luisa,

    du hast geschrieben, dass es über 400 BAföG-Ämter gibt. Weißt du zufällig, wie viele es insgesamt sind? Die genaue Zahl würde mich mal total interessieren. ^__^

    Danke!
  • Hey Theo,

    ich weiß zwar nicht genau, wozu das wichtig ist, aber ich habe 207 Ämter für Studenten Bafög, 399 für Schüler und 230 für Meister in meiner Datenbank. Viele Ämter überschneiden sich auch in ihren Zuständigkeitsbereichen. So ist die Bezirksregierung Köln für Auslandsbaffög, Schülerbafög und Aufstiegsbafög zuständig.
  • Vielen Dank, Luisa!

    Ich war einfach sehr neugierig und habe mich dann gewundert, dass ich selbst nach ewig langer Suche keine Liste aller BAföG-Werke Deutschlands finden konnte.
  • Wir haben unseren Bafög Antrag am falschen Standort abgegeben, ist das schlimm ? Werden die Dokumente in das richtige Studentenwerk weitergeleitet? Antrag wurde Mitte September gestellt aber wie gesagt leider in Essen abgegeben anstatt in Bochum. Uns wurde in essen nur gesagt wir sollen den aktuellen Stand in Bochum nachfragen. Wissen Sie zufällig wie die Ämter da vorgehen ? Falls wir kein Geld bekommen wir können wir das machen, weil meine Schwester viele Bücher kaufen musste fürs Studium und weitere materialen höchstwahrscheinlich dazu kommen.
  • Hey Luisa, erstmal lieben Dank für die schnelle Antwort :)
    Also nein, ich habe noch nichts finanziert.....ich hatte schon BAföG wegen meinem Studium bekommen und muss es sogar noch zurückzahlen, aber da ich noch keinen Job habe musste ich einen Antrag auf eine Fristverlängerung beantragen...
    Ich hatte mein BAföG in der Regelstudienzeit schon bekommenund bin sogar drüber mit meinem Studium....
    Aber da ich gemerkt habe das mein Studium nicht das ist was ich wollte, habe ich mich entschieden eine PTA-Ausbildung zu machen. Jedoch ist diese Schule privat und ich muss alles selber finanzieren....Ich arbeite zwar nebenbei momentan aber wenn ich die Ausbildung beginne wird es schwierig mit meinem Nebenjob. Daher würde mich ein Schüler-BAföG sehr entlasten da ich auch noch andere ausgaben habe:(
  • Ich komme aus Deutschland und besuche im Moment keine Uni , sondern ein zweijähriges Kolleg in Österreich, wo ich auch meinen Nebenwohnsitz habe. Welche Art Unterstützung könnte ich beantragen?
  • Ich habe da eine Frage.....und zwar wie ist das denn, wenn man noch weiter studiert und schon Bafög bekommen hat aber nebenbei noch eine schulische Ausbildung machen möchte.....Bekommt man auch wieder Bafög? Und wenn ja muss man diesen Bafög zurück zahlen? Oder wenn nein wo kann man Unterstützung bekommen.
  • Hey Shirin,

    im Normalfall macht es keinen Unterschied, ob man vor dem Studium schonmal BAföG bekommen hat oder nicht. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, die extrem selten vorkommen. Hast du jetzt nur diese eine Ausbildung mit BAföG finanziert, bekommst du auch noch das komplette Studium (Regelstudienzeit) gefördert.

Was denkst du?