BAföG Beratung ~ Wo kriege ich zuverlässige Antworten auf meine Fragen?

BAföG Beratung ~ Wo kriege ich zuverlässige Antworten auf meine Fragen?

Derzeit gibt es schätzungsweise 4 Millionen BAföG berechtigte Schüler und Studierende in Deutschland. Nur die wenigsten kennen sich jedoch mit Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) jedoch wirklich aus. In der Not wenden sie und ihre Eltern sich an viele verschiedene Stellen, wie z.B. Hochschulen, Ämter, Kommilitonen, Google, Foren und Facebook-Gruppen. Eine profunde BAföG Beratung kann das nicht ersetzen. Irgendwann raucht der Kopf und man ist einfach nur noch frustriert von der ganzen Bürokratie. Niemand scheint sie so ganz recht durchzublicken. Aber es muss doch irgendwen geben, der eine kompetente und zuverlässige BAföG Beratung anbieten kann. Nur, wie findet man die?

Unsere Top 3 für kompetente BAföG Beratung

1. Die offizielle BAföG-Hotline 

Wenn dein zuständiges BAföG Amt zu weit entfernt oder schlecht erreichbar für dich ist, können wir dir die offizielle Hotline des Deutschen Studentenwerks empfehlen. Unter 0800 223 63 41 erreichst du dort montags bis freitags 8 – 20 Uhr jemanden. Allgemeine Fragen zum BAföG können hier schnell und zuverlässig beantwortet werden. Jedoch wirst du hier wenig bis keine Hilfe beim Ausfüllen deines Antrags erhalten. Außerdem kommt es extrem selten vor, dass einem Mitarbeiter vom Amt Schlupflöcher und Sonderfälle verraten. Bei individuellen Fragen z.B. zu Briefen, die du vom Amt erhalten hast, solltest du dich unbedingt an deinen zuständigen Sachbearbeiter wenden.

2. Anwälte

Die einzige Person, die dich wirklich rechtssicher beraten kann und darf ist ein Anwalt. Diesen kannst du für falsche Aussagen auch haftbar machen und er oder sie kann dich notfalls juristisch vertreten. Das heißt, er kann an deiner Stelle mit dem Amt streiten.

BAfoeG Beratung durch Anwalt


Im Gegensatz zum Amt oder der kostenlosen Hotline sind Rechtsdienstleistungen nicht kostenlos, aber dafür entsprechend sicher. Mir ist kein Fall bekannt, bei dem das Amt eine Falschberatung eingestanden und seinen Bescheid daraufhin geändert hat. Anwälte sind parteiisch zu deinem Vorteil. Sie sind, im Gegensatz zum Amt, dir als Klienten verpflichtet. Sie unterliegen der Schweigepflicht und dürfen dir keinen Strick draus drehen, wenn du nach Schlupflöchern fragst.

3. Unabhängige BAföG Experten

Unabhängige BAföG Beratung bekommst du z.B. beim AStA deiner Hochschule oder bei uns. Diese Beratungen auf eigenen und gesammelten Erfahrungen tausender anderer Fälle sind jedoch ohne juristische Ausbildung und Gewähr. Besonders empfehlenswert sind diese Stellen, wenn es um das Ausfüllen der BAföG-Anträge geht.

Dafür haben die Ämter selbst meist keine Zeit und ein Anwalt ist zu teuer. In Foren und Gruppen findet man dazu auch kaum Hilfe. Außerdem können dabei auch noch andere allgemeine Fragen zum BAföG geklärt und Hinweise zu Sonderfällen gegeben werden. Eine unabhängige BAföG-Beratungsstelle wie wir oder deine Hochschule ist günstig und diskret. Du bekommst vielleicht nicht auf JEDE Frage die absolut ideale Antwort. Dafür aber Tipps, von denen du vielleicht noch nichts ahntest und nach denen du eventuell auch gar nicht gefragt hättest. Davon abgesehen, können dir deine Fragen im Nachhinein nicht zum Verhängnis werden. Wir sind schließlich nicht beim Amt 😉

bafög beratung

Disclaimer BAföG Beratung

Gemäß Rechtsberatungsgesetz dürfen Einzelfallberatungen nur von den zuständigen Ämtern und Anwälten angeboten werden. Erstere können deine Aussagen gegen dich verwenden. Letztere sind vergleichsweise kostspielig. Deshalb werden anwaltliche Dienstleistungen für gewöhnlich erst dann in Anspruch genommen, wenn's wirklich brennt z.B. beim Thema BAföG Rückzahlung. Sollte bei dir dieser Fall eintreten und du dir keinen Anwalt leisten können, gibt es die Möglichkeit  Beratungskostenhilfe zu beantragen. Somit haben alle drei Beratungsstellen ihre Vor- und Nachteile.

Bewährt hat sich deshalb eine Mischung aus allen drei BAföG Beratungen. Man sollte nie einfach alles ungeprüft glauben, was einem gesagt wird. Auch nicht, wenn es vom Amt kommt. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Bei der BAföG-Beratung geht es um deine Ausbildung und damit deine Zukunft. Berater sind auch nur Menschen und Menschen machen leider Fehler. Nicht aus böser Absicht oder Gleichgültigkeit. Aber du bist es, der den falschen Rat schlussendlich ausbaden muss.

BAföG-Hotline 0800-223 63 41

Die offizielle Hotline des Deutschen Studentenwerks ist erreichbar

von montags bis freitags 8 - 20 Uhr (kostenfrei).

2 Kommentare

  • Es ist keiner zu erreichen. Eine Wartefunktion haben sie auch nicht.
    Schade
  • Hey Fathima,

    wen meinst du? Die BAföG Hotline? Damit haben wir nichts zu tun. Das ist ein Angebot der Studierendenwerke.

Was denkst du?

Suchst du etwas bestimmtes?

Sharing is caring!
bafög beantragen
Lass uns in Verbindung bleiben!