Welche BAföG Formulare brauche ich?

Welche BAföG Formulare brauche ich?

[tcb-script type=”text/javascript” src=”https://imagesrv.adition.com/js/adition.js”][/tcb-script][tcb-script type=”text/javascript” src=”https://adfarm1.adition.com/js?wp_id=3827816″][/tcb-script][tcb-script type=”text/javascript” src=”https://www.provenexpert.com/widget/landing_studierenplus.js?feedback=1&avatar=1&competence=1&style=white”][/tcb-script]

Welche Fristen gibt es beim BAföG Antrag?

An sich gibt es keine allgemeine Ausschlussfrist für deinen BAföG Antrag. Allerdings kann BAföG nicht rückwirkend bewilligt werden. BAföG wird frühestens ab dem Kalendermonat gewährt, in dem ein BAföG Antrag beim zuständigen BAföG Amt vorliegt.  Damit ist praktisch der letzte Tag eines jeden Kalendermonats während deiner Ausbildung für alle davorliegenden Ausbildungsmonate. Hast du z.B. im Oktober 2017 mit dem Studium begonnen, aber erst im Februar 2018 deinen BAföG Antrag abgegeben, ist dein BAföG Anspruch bis einschließlich Januar 2018 verfallen. Damit hast du bis zu 2940€ verschenkt, einfach nur, weil du dich nicht früher gekümmert hast.

Solltest du deinen BAföG Antrag unvollständig einreichen, bekommst du vom BAföG Amt ein Schreiben, in dem die fehlenden Dokumente aufgelistet werden und eine explizite Frist für die Nachreichung genannt wird. Lässt du diese Frist um auch nur einen Tag verstreichen, kann dein BAföG Antrag abgelehnt werden.

BAföG Formulare

Welche Angaben brauche ich zum Ausfüllen eines BAfög Antrags?

Bevor du dich ans Ausfüllen deines BAföG Antrags machst, solltest du folgende Informationen bereithalten:

  • deine Steueridentifikationsnummer
  • deine Bankverbindung
  • Einkommen deiner Eltern im dem vorletzten Kalenderjahr (am besten Steuerbescheid)
  • Ausbildungsstatus und Einkommen deiner Geschwister
  • deine Abschlusszeugnisse
  • deine Beschäftigungszeiten und Höhe des Einkommens

Welche BAföG Formulare brauche ich für meinen ersten BAföG antrag?

Welche BAföG Formulare du für deinen Antrag auf Ausbildungsförderung brauchst, hängt  unter anderem davon ab, welche Art Ausbildung du machst. Bist du Schüler, Student oder Teilnehmer einer beruflichen Fortbildung?. Die nachfolgenden Antragsformulare beziehen sich auf Schüler BAföG und BAföG fürs Studium:

Was brauche ich für meinen BAföG Folgeantrag?

BAföG wird in der Regel für 12 Monate bewilligt und muss dann neu beantragt werden. Etwa 8 Wochen bevor dein Bewilligungszeitraum endet, solltest du deinen BAföG Folgeantrag stellen. Der BAföG Folgeantrag kommt mit etwas weniger Unterlagen aus als der Erstantrag. Und zwar brauchst du:

BAföG Sonderfälle

In einigen wenigen Fällen müssen zusätzliche Formblätter deinem BAföG Antrag beigefügt  werden, dazu gehören:

Formlose BAföG Anträge

Für einige BAföG Sonderfälle gibt es gar keine Antragsformulare zum Ausfüllen, sondern du musst selbst einen Dreizeiler a la “Hiermit beantrage ich…” verfassen. Typische Fälle für einen formlosen Antrag sind:

[tcb-script type=”text/javascript” src=”https://www.provenexpert.com/widget/landing_studierenplus.js?feedback=1&avatar=1&competence=1&style=white”][/tcb-script]

Wo muss ich meinen BAföG Antrag stellen?

Welches BAföG Amt für dich zuständig ist, hängt von der Art und dem Ort deiner Ausbildungsstätte ab. Einige Ämter bieten auch die Möglichkeit BAföG online zu bantragen. Das funktioniert jedoch nicht bundeseinheitlich, sodass du trotzdem erstmal rausfinden musst, welche Art BAföG du beantragen willst und welches Amt für deinen Fall zuständig ist.

Hochschule in Deutschland

Schule in Deutschland

Ausbildungsstätte im Ausland

Studentenwerk am StudienortAmt für Ausbildungsförderung am WohnortBAföG Am in Deutschland abhängig vom Zielland

Sharing is caring

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden.

BAföG-Hotline 0800-223 63 41


Die offizielle Hotline des Deutschen Studentenwerks ist erreichbar
von montags bis freitags 8 - 20 Uhr (kostenfrei).

>
Jetzt Fan werden!schliessen
oeffnen