BAföG online beantragen ~ Wie, Wann und Wo?

BAföG online beantragen ~ Wie, Wann und Wo?

Wie und wo beantragt man BAföG?

Der BAföG Antrag für Schüler und Studenten besteht aus 8 Formularen, die man sich bei seinem zuständigen BAföG Amt abholen oder auf deren Website als PDF herunterladen kann. Diese Formulare muss man dann Zuhause ausfüllen, unterschreiben und zusammen mit diversen Dokumenten zurück an sein BAföG Amt schicken.

Wie viel Zeit muss man für seinen BAföG Antrag einplanen?

Zeitaufwand BAföG

Laut dem Dachverband der Studentenwerke benötigen Antragsteller durchschnittlich 5,5 Stunden, um  alle nötigen Formblätter auszufüllen. Hinzu kommt die Zeit, die du benötigst, die Formulare und Nachweise zu besorgen und ausgefüllt zum Amt zu schaffen. Sobald dein Antrag dem Amt vorliegt, braucht es durchschnittlich 54 Tage, um deinen BAföG Antrag zu bearbeiten und dir deinen Bescheid zukommen zu lassen.

Zu den 4 Antragsseiten des Formblatts 1 kommen 4 Seiten Erläuterungen in winziger Schrift.

formblatt 1 kleingedrucktes

Über 90 % der BAföG Anträge sind unvollständig oder fehlerhaft

Obwohl sich Studierende und Schüler größte Mühe bei der Antragstellung geben, sind fast alle Anträge fehlerhaft. Kein Wunder bei den Massen an kleingedrucktem Beamtendeutsch (siehe unten). Die häufigsten Fehler im BAföG Antrag haben wir bereits für dich zusammengefasst.

Die Konsequenz solcher Fehler sind nicht nur lange Bearbeitungszeiten, sondern auch nervige Diskussionen mit Sachbearbeitern und im schlimmsten Fall bekommst du nicht, was dir wirklich zusteht. Das passiert nicht, weil es irgendwer schlecht mit dir meint. Es liegt aber nun mal an dir, den Sachbearbeitern die notwendigen Informationen bereitzustellen. Das sind auch nur Menschen. Die können nicht hellsehen und entscheiden aufgrund der ihnen vorliegenden Informationslage.

So beantragt man BAföG online in 2020

Der Dachverband der Deutschen Studentenwerke hat festgestellt, dass die Fehlerquote deutlich geringer ist, wenn BAföG online beantragt wird.

Allerdings gibt es leider noch kein einheitliches Angebot der BAföG Ämter seinen Antrag auf Ausbildungsförderung zentral online zu stellen. Da kocht leider noch jedes Bundesland sein eigenes Süppchen. Teilweise besteht der BAföG online Antrag lediglich aus einer Webansicht der Antragsformulare.

Du musst immer noch selbst herausfinden, welches Amt für dich zuständig ist und was wo einzutragen ist. Damit gewinnt man praktisch keinen Blumentopf. Der einzige Mehrwert besteht darin, die Formulare nicht selbst besorgen zu müssen. Du musst sie aber trotzdem allein ausfüllen, ausdrucken und innerhalb der Antragsfrist unterschrieben samt Nachweisen zum Amt schaffen (ggf. per Post).

Bei manchen Ämtern ginge auch die elektronische Übermittlung deiner Daten, wenn du einen Personalausweis mit freigeschalteter Internetfunktion sowie ein entsprechendes Kartenlesegerät besitzt. Bisher habe ich noch niemanden getroffen, der diese Voraussetzungen erfüllt. Somit müssen wir vorerst noch alle den guten alten Papierweg gehen bis dem Amt etwas nutzerfreundlicheres einfällt.

BAföG online Hilfe von StudierenPlus

bafoeg online


Wir haben uns dieses Problems angenommen und eine zentrale BAföG Software inklusive BAföG Rechner entwickelt, mit der du unabhängig von deiner Ausbildungsform (schulische Ausbildung, Studium oder berufliche Fortbildung), dem Ausbildungsort (Inland oder Ausland) und dem zuständigen Amt, deinen BAföG Antrag vollständig und korrekt ausfüllen kannst. An 365 Tage im Jahr stehen wir dir über unseren Echtzeit-Chat Support beim Ausfüllen mit Rat und Tat zur Seite. Bei uns gibt's kein Kleingedrucktes, nur nützliche Tipps und Hinweise, damit du wirklich nur das angibst, was das Amt auch wissen will.

Wir kontrollieren deine Angaben auf Vollständigkeit und Logik und sorgen dafür, dass automatisch alles dafür getan wird, das meiste aus deinem Antrag rauszuholen (elternunabhängiges BAföG, Weiterförderung nach der Regelstudienzeit, Verschiebung des Leistungsnachweises nach dem 4. Semester, Verschiebung der Altersgrenze). Und das alles mit nur 30 Minuten Zeitaufwand, statt der üblichen 5,5 Stunden.

Du brauchst nichts weiter recherchieren. Das haben wir längst für dich getan. Wir beschäftigen uns schon seit 10 Jahren privat, beruflich und ehrenamtlich mit dem Thema Studienfinanzierung und freuen uns, wenn wir dir mit unserem Wissen helfen können.

BAföG-Hotline 0800-223 63 41

Die offizielle Hotline des Deutschen Studentenwerks ist erreichbar

von montags bis freitags 8 - 20 Uhr (kostenfrei).

2 Kommentare

Was denkst du?

Suchst du etwas bestimmtes?

Sharing is caring!
bafög beantragen
Lass uns in Verbindung bleiben!