Numerus Clausus (NC) ~ was ist dasund wozu braucht man den?

Numerus Clausus aka Du kommst hier net rein!

Was bedeutet NC?

Der Numerus Clausus ( NC ) ist der größte Feind eines jeden Abiturienten. Er bestimmt, ob du in deinem Traumstudiengang zugelassen wirst oder nicht. Stell ihn dir als fiesen Türsteher vor. Je beliebter der Club, desto strenger der Türsteher.

Ob du reinkommst oder nicht, bestimmst weder du noch der Türsteher und eigentlich auch nicht der Clubbetreiber, sondern ganz streng genommen, ist es die Feuerwehr und ein paar andere Behörden. Die bestimmen nämlich, wie viele Menschen in den Club reinpassen. Je mehr Leute reinwollen, desto wählerischer werden Clubbetreiber und Türsteher. Denn wenn der Clubbetreiber Kunden ablehnen muss, dann will er wenigstens die reinlassen, die wahrscheinlich den größten Umsatz machen und/oder dazu beitragen, dass der Club noch beliebter wird als er sowieso schon ist.

Und genauso funktioniert das Auswahlverfahren einer Hochschule und ihrer Studiengänge. Reingelassen werden erstmal die attraktivsten Bewerberinnen und Bewerber (hübscheste Abiturnote) und dann die, die am längsten warten (Wartezeit).

numerus clausus

Numerus Clausus als Zulassungsbeschränkung​

Wie aus meinem Beispiel hoffentlich klar wird, hat der NC überhaupt nichts mit deiner Intelligenz oder dem Schwierigkeitsgrad des Studiums zu tun, sondern einzig und allein mit Angebot (Zahl der verfügbaren Studienplätze) und Nachfrage (Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber) des Studiengangs.

Je höher das Verhältnis Bewerbungen zu Studienplätzen ist, desto niedriger ist der Numerus Clausus, welcher sich wiederum von der Abiturnote der Bewerberinnen und Bewerber ableitet.

Die Logik dahinter ist: Wenn schon nicht alle in den Hörsaal passen, dann sortieren wir einfach alle Bewerbungen nach Note und vergeben einen Studienplatz nach dem anderen  bis der Raum voll ist.

Auf das Clubbeispiel übertragen, würde man die Leute draußen in der Schlange z.B. nach Körpergröße sortieren und dann der Reihe nach vom Größten zum Kleinsten reinlassen bis die amtliche Kapazitätsgrenze erreicht ist. Ob du mitfeiern darfst oder nicht hängt also davon ab, wie viele Leute vor der Tür stehen und wie groß die anderen sind. Die Karten werden jedes Wochenende neu gemischt. Und während du letzten Samstag keine Chance hattest, bist du diesmal drin.

Wenn da nicht der Mensch wäre....

Das Problem mit dem hohen NC

Natürlich spricht sich rum, dass man als "großer Mensch" besonders gute Chancen hat, in diesen hippen Club zu kommen. Und wo große Menschen sind, sind bald auch deren großen Freunde. Und so steigt die Durchschnittsgröße der wartenden Partymeute vor der Tür und somit die Chance jedes einzelnen mitzufeiern.

Nun gibt es leider immer ein paar ganz schlaue, die versuchen das System auszutricksen und damit alles nur noch schlimmer machen.

Denn wer es nicht schafft, mit größter Anstrengung die geforderte Mindestgröße zu erreichen, versucht es mit dickeren Sohlen, High Heels oder gar Plateaus.​

An der Uni sind das die Leute, die sich ins Studium einklagen.

Je mehr Leute es versuchen, desto mehr Türsteher stellt der Clubbetreiber ein, um Ausschreitungen zu verhindern und somit sinkt wieder die Chance jedes einzelnen reinzukommen.

Diese Spirale führt zu Studiengängen, bei denen ein Studium trotz 1,0 Abitur so gut wie unmöglich geworden ist.

NC freie Studiengänge

Ein Beweis dafür, dass der Numerus Clausus nichts über den Studiengang an sich aussagt, ist die Tatsache, dass Studiengänge wie Mathematik, Informatik oder Ingenieurswesen für gewöhnlich einen sehr viel entspannteren NC haben als Medienwissenschaften, Medizin oder Psychologie. Erstere vergeben ihre Plätze nicht selten sogar ganz ohne NC angeboten, weil sich weniger Leute darauf bewerben als aufgenommen werden können. So kann es auch passieren, dass zwei identische Studiengänge an zwei verschiedenen Hochschulen in der selben Stadt im selben Semester mit und ohne Numerus Clausus daherkommen. Oder, dass ein Studiengang, der im Wintersemester noch Zulassungsbeschränkt durch NC war, im Sommersemester NC frei vergeben wird.

Numerus Clausus vorhersagen

Ich denke, dass die aufgeführten Gründe klar machen, warum dir niemand im Voraus genau sagen können wird, wie hoch der NC im kommenden Semester für einen bestimmten Studiengang sein wird, da er sich immer nach der Anzahl der Bewerbungen und der darauf angegebenen Abiturnoten richtet. Du kannst aber die NCs der vergangenen Semester in Erfahrung bringen und daraus Wahrscheinlichkeiten für die Zukunft ableiten. Ein Studiengang der seit Jahren mit einem NC von 1,1 daherkommt, wird nächstes Semester sicher nicht NC frei sein und auch keinen NC von 2,7 haben.

Was tun, wenn die eigene Abiturnote nicht reicht?​

  1. Such an anderen Unis nach dem gleichen Studiengang und sei bei der Suche kreativ in der Namensfindung. Gerade moderne Studiengänge heißen an verschiedenen Hochschulen oft unterschiedlich, sind aber inhaltlich sehr ähnlich, wenn nicht sogar gleich.​ So gibt es z.B. Wirtschaftsinformatik, aber auch Wirtschaft und Informatik oder Business Intelligence als verwandte Studiengänge.
  2. An privaten Hochschulen bewerben sich aufgrund der hohen Studiengebühren viel weniger Leute, von daher ist es dort naturgemäß leichter einen Platz zu ergattern. Wenn Geld für dich keine so große Rolle spielt, könnte das also auch eine Strategie für dich sein.
  3. Auch ein Fernstudium kann einen Gedanken wert sein. Immerhin studierst du dann zu hause und die Studienplätze sind unabhängig von Faktoren wie Raumkapazitäten. Nicht umsonst ist die Fernuni Hagen zahlenmäßig die größte Hochschule Deutschlands.
  4. Suche nach alternativen Studiengängen, die dich ebenfalls interessieren könnten. Nicht immer sind der NC und Wartezeit die einzigen Türsteher. Einige Hochschulen setzen nutzen alternative Auswahlkriterien zur Note wie Eignungstest, Bewerbungsmappe,Vorstellungsgespräch, höherer Anteil an Zulassungen durch Wartesemester und manchmal sogar auf Losverfahren. Vielleicht hast du ja Glück?
  5. Fang nicht sofort nach dem Abi mit dem Studium an, sondern geh erstmal jobben. Sammle Erfahrung und Wartesemester. Je mehr Zeit zwischen Abi und Studium liegt, desto besser deine Chancen auf einen Studienplatz.
  6. Studiere ohne Abitur. Ja genau, du liest ganz richtig. Es gibt auch die Möglichkeit, ganz ohne Abi für ein Studium an einer deutschen Uni zugelassen zu werden. Studienbewerber ohne Abitur stehen sozusagen auf der Gästeliste des Clubs, wenn wir bei dem Beispiel bleiben wollen, und kommen somit durch die Hintertür. Falls du dein Abi jetzt nachholen wolltest, lohnt sich das eventuell also gar nicht. Natürlich musst du aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um auf die Gästeliste zu kommen. Hier findest du mehr Infos zum Studieren ohne Abitur.

Sharing is caring

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden.​

Verwandte Artikel:

Bis bald,
Luisa

Hi, ich bin Luisa,
ehemalige Studentin mit Kind, gelernte Kauffrau im Groß- und Außenhandel, jetzt Kommunikationswirtin M.A., immer neugierig und wissbegierig.

Luisa 
Gründerin von Studieren+                 
>
Jetzt Fan werden!schliessen
oeffnen