Die erste Hausarbeit schreiben: Tipps für den Erfolg, von Anfang an.

Die erste Hausarbeit schreiben: Tipps für den Erfolg, von Anfang an.

Die  erste Hausarbeit zu schreiben, fällt manchen Studenten schwer, lass dich davon nicht verunsichern. Es ist machbar, wenn du Einiges beachtest:

Warum muss ich hausarbeiten schreiben?

Ziel von Hausarbeiten ist es in der Regel, zu zeigen, dass du in der Lage bist, mittels Fachliteratur eine Fragestellung aus deinem Studienfach zu beantworten. Außerdem ist es eine super Vorbereitung auf deine Abschlussarbeit.  Je mehr Hausarbeiten du im Laufe des Studiums schreibst, desto leichter wird dir die Bachelorarbeit fallen.

Worüber soll ich meine Hausarbeit schreiben?

Eventuell ist das Thema deiner Hausarbeit ganz genau vorgegeben oder du kannst es mehr oder weniger frei wählen. Solltest du die Quahl der Wahl haben und dich einfach nicht entscheiden können, worüber du deineHausarbeit schreiben willst, ließ mal unseren Artikel Bachelorarbeit Thema finden.

Worauf muss ich bei meiner Hausarbeit fürs Studium achten?

Neben dem korrekten Inhalt deiner ersten Hausarbeit zählen vor allem die Formalien. Dafür gibt es meistens sehr genaue Vorgaben deiner Hochschule. Halte dich unbedingt daran. So erfüllst du zu einem gewissen Teil schon die Erwartungen, die dein oder deine Prüfer an die Hausarbeit haben. Außerdem vermeidest du durch die exakte Befolgung der Vorgaben einen möglichen Grund für das Nichtbestehen deiner Hausarbeit.

Die Literaturrecherche ist von zentraler Bedeutung für das Ergebnis deiner Hausarbeit. Du musst all deine Aussagen und Gedankengänge belegen können. Hier geht es nicht um deine Meinung zu irgendeinem Thema, sondern um einen nachvollziehbaren Gedankengang mit logischer Schlussfolgerung basierend auf Fakten. Sprich mit deinem Prüfer wenn möglich ab, wie viele Quellen du verwenden sollst und achte dabei darauf, dass es sich um zitierfähige, d. h. wissenschaftliche Quellen handelt.

Wo finde ich zitierfähige Quellen für die Hausarbeit?

Quellen sind nicht gleich Quellen. Manche sind zuverlässiger als andere. Mario Barth weiß zwar viel über Männer und Frauen, kann seine Aussagen aber nicht beweisen. Von daher ist die Literaturrecherche ein zentraler Teil deiner Hausarbeit. Eine gute Möglichkeit, um Quellen zu finden, die du zitieren kannst, sind spezielle Internetseiten, wie z. B. Google Scholar und SpringerLink. Für verschiedene Fachbereiche gibt es diverse Datenbanken, die du für deine Recherche nutzen kannst. Je nachdem, mit welchen Diensten deine Hochschule kooperiert, hast du evtl. über Rechner der Uni Zugriff auf noch mehr Literatur im Rahmen solcher Angebote. Eine Recherche lohnt sich allerdings auch, wenn Kooperationen nicht bestehen, da viele wissenschaftliche Texte über Open Access zugänglich sind.

Korrektes Zitieren ist wichtig

Achte unbedingt darauf, alle Quellen, die du verwendest, richtig anzugeben und korrekt zu zitieren. Ansonsten kann dir unter Umständen ein Plagiat vorgeworfen werden. Dies könnte das Ende deines Studiums bedeuten.  Hier kann es wenige genaue oder ganz genaue Vorgaben deine Hochschule geben, die du kennen musst. Die Vorgaben und Vorlieben können auch von Prüfer zu Prüfer variieren. Verlass dich nicht auf Gerüchte oder Aussagen von Kommilitonen. Prüfungen sind dafür zu wichtig.

Eventuell gibt es verpflichtende oder freiwillige Veranstaltungen an deiner Hochschule bei denen dir beigebracht wird, wie wissenschaftliches Schreiben funktioniert. Solche Angebote solltest du auf jeden Fall wahrnehmen.

Formalien für deine Hausarbeit

Zu wichtigen Formalien gehören meistens z. B. ein Deckblatt und ein Inhaltsverzeichnis sowie eine Erklärung über die selbständige Anfertigung der Hausarbeit.

Beachte unbedingt die Abgabefrist, da eine zu späte Abgabe normalerweise zum Nichtbestehen führt.

Weitere Tipps für die erste Hausarbeit

Während du an deiner Hausarbeit arbeitest, ist es wichtig, dass du dich nicht ablenken lässt. Räume einer Hausarbeit daher die nötige Priorität ein. Nutze die Zeit, die du zur Verfügung hast und verlass dich nicht auf Aussagen deiner Kommilitonen darüber, wie lange diese dafür gebraucht haben. Für dich kann es schließlich ganz anders laufen. Solltest du eine Schreibblockade haben, mach dich nicht verrückt deswegen. Das erwischt uns früher oder später alle mal. Du wirst die Schreibblockade überwinden. Je nachdem, wie dein Studium aufgebaut ist, kann die Anzahl der Hausarbeiten sehr stark variieren. Wenn du dir unsicher bist, verfasse zunächst eine mögliche Gliederung für die Hausarbeit und bitte deine Prüfer um Feedback. Stelle solche Anfragen möglichst früh im Semester, weil in der Prüfungsphase sehr viele Kommilitonen auf die gleiche Idee kommen werden. Wenn du dir unsicher bist, kannst du aber z. B. schon lange vor der Prüfungsphase anfragen, ob dein Prüfer dein Wunschthema als Hausarbeit akzeptiert, falls es frei wählbar ist.

Nach der Abgabe der Hausarbeit

Lass dich nach der Abgabe einer Hausarbeit nicht verunsichern. Ändern kannst du sie dann ohnehin nicht mehr und die meisten deiner Kommilitonen werden ein ähnliches Gefühl haben. Unter Umständen erhältst du die Note für eine abgegebene Hausarbeit relativ spät. Aber auch deine Prüfer müssen sich an Fristen halten. Darauf hinweisen solltest du sie allerdings nur, wenn dies unbedingt notwendig ist. Falls es z. B. ausreicht, nur zu wissen, ob du bestanden hast oder nicht, frage auch nur dies nach. Selbstverständlich solltest du bei der Kommunikation mit Prüfern, wie sonst auch im Leben, höflich bleiben. So kommt man oft weiter.

Sharing is caring

teile diesen Artikel mit deinen Freunden.

profile-pic

Studium mit Behinderung ist machbar, wenn man weiß wie

Studieren mit Behinderung ist eine Herausforderung, aber nicht unmöglich. Ich selbst sitze im Rollstuhl und habe Mittel und Wege gefunden, an einer der 20 größten Universitäten Deutschlands erfolgreich zu studieren. Hier auf StudierenPlus möchte ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit dir teilen, um dieses Abenteuer ebenfalls zu meistern.

Konrad Braun Publizistik B.A
>
Jetzt Fan werden!schliessen
oeffnen