So wichtig sind Fortbildungen in der heutigen Zeit

So wichtig sind Fortbildungen in der heutigen Zeit

Dein Leben verändert sich, auch die Gesellschaft und damit auch viele Berufsbilder. Qualifikationen, die du nach deinem Abi mit Stolz in den Lebenslauf eingetragen hast, verlieren an Bedeutung, weil andere Herausforderungen auf dich warten. 

fortbildung
fortbildung
fortbildung

Aktiv im Job bleiben durch Fortbildung

Der digitale Wandel bietet aber auch eine einzigartige Chance, dich persönlich und beruflich neu zu orientieren. Vielleicht ändern sich deine Interessen und Fertigkeiten, sodass eine Fortbildung genau das richtige ist, um den neuen Job anzusteuern, der dich schon länger reizt.

Vorteile deiner Lust auf Fortbildung

Für manche stehen ein höheres Gehalt und mehr Verantwortung im Job im Ranking ganz oben, für dich ist es vielleicht der Vertrauensvorschuss deines Dienstgebers. Wenn du dein Fachwissen vertiefst, kann das auch für dich individuell neue Vorteile schaffen. Durch den Wunsch nach einer Weiterbildung in einem bestimmten Berufsfeld bist du zufriedener und freust dich selbst am Montagmorgen auf die neue Arbeitswoche.

Bei potenziellen Arbeitgebern steht dein Wunsch nach einer Veränderung hoch im Kurs. Deine Bereitschaft, dich auf neue Fachinhalte oder berufliche Veränderungen einzustellen, zeigt, wie flexibel und mobil du bist. Außerdem erfordert eine Weiterbildung auch Zeit. Zeit, die dir für dein Privatleben, deine Familie oder für Freizeitaktivitäten vorübergehend fehlt.

fortbildung
fortbildung
fortbildung

Lebenslanges Lernen schult den Charakter

Die Zeiten, wo du nur für dich in der Schule gelernt hast und danach dein Wissen verdrängt hast, sind längst vorbei. In der heutigen Zeit ist Fortbildung ein laufender Prozess, der deine Chancen am Arbeitsmarkt verbessert.

Auch persönlich ist jede Fortbildung ein Gewinn. Durch den Austausch mit deinen Kurskollegen und dem Sammeln neuer Erfahrungen veränderst du den Blickwinkel, entdeckst neue Stärken und Interessen.

Vorausschauend planen, erfolgreich weiterbilden

Jede Fortbildung braucht Zeit. Neben dem Job und der Familie brauchst du ausreichende Pausen, um dich zu erholen und zu entspannen. Finde heraus, zu welchen Tageszeiten du besonders aufnahmefähig bist, um die Lerninhalte deiner Weiterbildung zu wiederholen und zu vertiefen.

Idealerweise informierst du alle Menschen in deinem Umfeld darüber, dass du dich fortbilden möchtest. Bitte bereits im Vorfeld um Verständnis, dass du in den kommenden Wochen oder sogar Monaten weniger Zeit hast, weil du dich auf die ausgewählte Fortbildung konzentrieren möchtest. Das wird jeder verstehen und dich gerne auch unterstützen.

Dranbleiben lohnt sich!

Es kommen sicher Phasen, in denen du an deinem Entschluss, dich weiterzubilden, zweifeln wirst. Die Motivation, mit der du eingestiegen bist, wird nicht immer auf einem gleichbleibenden Level bleiben. Sei einfach vorbereitet, dass es manchmal Tage gibt, an denen es nicht so gut läuft, aber gerate nicht in Panik und stelle deine Entscheidung für die gewählte Fortbildung gänzlich in Frage. In den nächsten Tagen wirst du merken, dass du auf einem guten Weg bist, die neuen Erfahrungen vielleicht schon in der Praxis umzusetzen.

Sharing is caring

teile diesen Artikel mit deinen Freunden.

profile-pic

Weil wir mehr sind als nur Studis!

Studium, Job, Familie und sonstige Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich dabei so gut es geht zu unterstützen. Seien es Finanztipps, Hilfe beim Beantragen von BAföG, Lernmethoden oder einfach nur ein kräftiger Tritt in den Hintern, wenn die Eigenmotivation dich hängen lässt.

Das Studium ist so viel mehr als nur das Bestehen und abhaken von Prüfungen. Wenn du deinen Abschluss in den Händen hältst, wirstdu nicht mehr derselbe Mensch sein, der sich beworben hat. Du wirst dich verändern und an dir selbst wachsen. Und wir begleiten dich auf dieser spannenden Reise.

Sophia Gummert, M.A. Autorin
>