Endlich Ausschlafen: Baldrian, CBD und andere Hilfsmittel

Endlich Ausschlafen: Baldrian, CBD und andere Hilfsmittel

endlich ausschlafen

Als Student stehst du vor großen Herausforderungen, die dich durchaus belasten können. Wir entfernen uns immer mehr von unserem natürlichen Ursprung. Unser Tagesablauf hat sich verändert und heutzutage sind ganz andere Dinge wichtig, als noch vor ein paar Jahrzehnten oder Jahrhunderten.

Früher richteten Menschen ihren kompletten Tag auf wenige Tätigkeiten aus. Um ihre Grundbedürfnisse zu erfüllen, mussten sie dabei mitunter weniger leisten, als ein Student, der neben Uni und Bibliothek auch noch den WG-Haushalt schmeißen muss.

Das Wesen Mensch hat sich zu einer funktionalen Einheit entwickelt, in der es kaum noch auf Natürlichkeit und die Nähe zum eigenen Ich ankommt. Themen wie Lernen, Arbeiten, Haushalt und vieles mehr, können uns innerlich fast schon „auffressen“.

Ständiger Stress bringt uns um den Schlaf

Die Vielzahl dieser Faktoren zeigt bereits, unter welchem Druck du als Student stehst. Manche klagen bereits darüber, dass ihnen etwas fehlt, um sich wirklich glücklich zu fühlen und die meisten Studenten hätten sich den neuen Lebensabschnitt vielleicht auch ein wenig anders vorgestellt.

Diese Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit, gepaart mit dem immensen Zeitdruck des Studierens und den dauerhaften Verpflichtungen bringt uns sprichwörtlich um den Schlaf. Doch genau der Schlaf ist es, der Körper, Geist und Seele für einen Moment regeneriert und zur täglichen Kraft führt.

Haben wir aufgrund von verschiedenen Dingen zu wenig Zeit, um uns zu entspannen, ermüden wir schnell. Uns fehlt die Power für den Tag und wir stehen vor Burnout, Depression und Angst. Damit es nicht soweit kommt, erhalten Menschen mit Schlafproblemen in diesem Artikel wertvolle Tipps, die zur angenehmen Nachtruhe führen.

6 Tipps zum besseren ein- und durchschlafen

Baldrian – die Tinktur der Ruhe

Baldrian hat eine lange Tradition und ist als natürliches Beruhigungsmittel so bekannt wie kaum eine andere Pflanze. Nur wenige Tropfen der Tinktur reichen aus, um den Körper in einen wohligen Zustand zu versetzen. Gerade vor der Nachtruhe bietet sich das in jeder Apotheke erhältliche Mittel an.

Im Vergleich zu chemischen Medikamenten wie Schlafmitteln empfinden Anwender von Baldrian keine bleierne Schwere, wenn sie das Mittel nehmen. Bei synthetischen Schlafmitteln ist das anders. Außerdem enthalten sie Substanzen, die den Betroffenen zur weiteren Einnahme zwingen, da sie einen Suchtfaktor darstellen.

Gerade Studenten häufig etwas, was den Körper am Abend beruhigt und wünschen sich daher ein natürliches Mittel, welches innere Zerrissenheit neutralisiert. Der Geschmack der Baldrian Tinktur ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig.

Tipp: Wer möchte, kann Baldrian mit einem Löffel Honig einnehmen. Das mildert den starken Arznei-Geschmack. Mittlerweile offerieren Apotheken das Produkt auch in Form von Tabletten oder Kapseln. De Wirkung ist gleich, nur der Beigeschmack entfällt. Bitte beim Kauf darauf achten, dass sich keine chemischen Zusätze im Produkt befinden. Baldrian ist freiverkäuflich. Das bedeutet, dass Patienten kein Rezept benötigen, um das Medikament zu erhalten.

CBD lässt endlich durchschlafen

Das immer beliebter werdende CBD ist in verschiedenen Formen erhältlich. Als Gras ist es möglich, es zu rauchen oder zu verräuchern. Die meisten wollen den Stoff aufgrund seiner Wirksamkeit immer griffbereit haben und ihn einnahmen, wann immer sie es wollen oder wo sie es wollen.

Diesen Komfort bietet das CBD Öl. CBD Öl enthält dieselben Bestandteile wie das Gras, ist jedoch in kleinen Flaschen erhältlich und so leicht zu transportieren und zu dosieren. Wer bislang keine Erfahrung mit CBD hat, dem empfiehlt sich die Verwendung des Öls. Das Öl ist mittlerweile sogar im Internet erhältlich.

Wichtig: Beim Kauf ist darauf zu achten, dass der enthaltene THC-Wert bei maximal 0,0002 % liegt. Dieser Wert ist in Deutschland legalisiert, sodass die Einnahme und der Besitz nicht rechtswidrig sind.

Bezüglich der Einnahme gibt es verschiedene Möglichkeiten. Besonders interessant, einfach und vor allem lecker ist die Einnahme in Form eines Kuchens. Dieser ist etwas für echte Genießer und noch dazu ist er gesundheitsfördernd. Im Internet gibt es zahlreiche Rezepte, die die Zubereitung von Kuchen mit dem wertvollen Öl ganz leicht machen und neue Geschmackskompositionen ermöglichen.

Der Kuchen kann beispielsweise mit Vanille oder Schokolade versetzt sein und unterscheiden sich von herkömmlichen Kuchen lediglich durch die Zutat CBD. Auch Kekse sind beliebt und eignen sich als Beigabe zum Geburtstag und zu Weihnachten.

Meditieren am Abend

Das größte Problem beim Einschlafen sind die Gedanken, die uns bewusst oder unbewusst von einem erholsamen Schlaf abhalten. Diese Gedanken führen zu Gedankenkreisen und. Der zum Schlaf beitragende Parasympathikus setzt nicht ein, der Kopf konzentriert sich auf Themen, die er am Tag nicht bewältigen konnte.

Auch ein besonders stressiger Tagesablauf, das ständige Lernen oder Umswitchen zwischen verschiedenen Situationen, der extreme Druck durch Klausuren und Hausarbeiten, vielfältige verschiedenartige Aufgaben ohne Zwischenpause und die fehlende Zeit für Hobbys, Freunde, Partner und Familie, wirken sich ungünstig auf das Schlafverhalten aus.

Die abendliche Meditation wirkt wahre Wunder und sie kostet nichts. Zahlreiche Videos im Internet nehmen mit auf eine meditative Phantasiereise. Durch sie gelangen Menschen mit Schlafschwierigkeiten in eine völlig neue Sphäre des Seins, schaffen sich inneren kreativen Freiraum und lassen sich einfach treiben. Meditationen brauchen keinen Therapeuten. Einfach einen angenehmen Platz suchen, sich in Ruheposition begeben und die Geschichte auf die Sinne wirken lassen.

 Die Reisen haben keinen hypnotischen Charakter, führen jedoch ebenso in die Tiefen des Unterbewusstseins wie eine solche. Wer bereits geübter ist, der benötigt die Meditationsreise in Form von Hörspielen nicht mehr. Er hat bereits einen Zustand erreicht, der eigene Phantasiereisen entstehen lässt. Während dieser Gedankenreise ist es möglich alte Lasten aufzuarbeiten und einen anderen Umgang mit Schwierigkeiten zu finden. Das unterstützt den gesamten Werdegang und bringt generell mehr Frieden mit sich, die Möglichkeit Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten und sie so anzunehmen, wie sie sind.

ASMR

ASMR funktioniert für mich zwar überhaupt nicht, aber viele schwören drauf. Falls du noch nicht weißt, was ASMR ist, kann ich dir nur folgendes Video empfehlen:

Und? Was löst ASMR bei dir aus? Falls die Antwort darauf “nichts” oder “Unruhe” ist, ist der folgende Tipp wahrscheinlich hilfreicher für dich:

Keine Technik im Schlafzimmer

Nahezu alle Menschen sind im Besitz mehrerer technischer Geräte. Das beginnt bereits beim mobilen Endgerät. Das Smartphone befindet sich ständig in der Nähe und in der Nacht wollen viele ebenso erreichbar sein. Am Morgen verwenden es die meisten Menschen als Ersatz für einen Wecker. Einige fühlen sich wohler, wenn sie am Abend oder am Morgen gleich mit dem Geräusch vom TV-Gerät oder dem Klang des Radios aufwachen.

Alle Geräte senden Strahlen aus, die dir Schaden könnten. Wer technische Geräte aus dem Schlafzimmer verbannt, erreicht innerhalb kürzester Zeit einen weitaus besseren Schlaf. Daher sind auch Uhren, die den Schlaf überwachen, nicht besonders zielführend. Gesundheits- und Fitnesstracker scheinen auf den ersten Blick zwar sinnvoll zu sein und den Schlaf langfristig positiv zu beeinflussen, doch sie stören die Energien des Körpers und beeinträchtigen die Bewegungsfreiheit.

Auch andere Geräte wie zum Beispiel der elektrisch verkabelte Wecker machen nur wenig Sinn. Künstliche Geräusche am Morgen, der Einsatz von zusätzlichen LED-Elementen zum Wach Werden mögen zeitgemäß sein. Sie behindern den Körper jedoch ebenfalls, indem sie ihm seine Energie rauben. Klassische mechanische Wecker machen hier mehr Sinn, sollten jedoch über ein äußerst leises Uhrwerk verfügen.

Sharing is caring

teile diesen Artikel mit deinen Freunden.

profile-pic

Weil wir mehr sind als nur Studis!

Studium, Job, Familie und sonstige Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dich dabei so gut es geht zu unterstützen. Seien es Finanztipps, Hilfe beim Beantragen von BAföG, Lernmethoden oder einfach nur ein kräftiger Tritt in den Hintern, wenn die Eigenmotivation dich hängen lässt.

Das Studium ist so viel mehr als nur das Bestehen und abhaken von Prüfungen. Wenn du deinen Abschluss in den Händen hältst, wirstdu nicht mehr derselbe Mensch sein, der sich beworben hat. Du wirst dich verändern und an dir selbst wachsen. Und wir begleiten dich auf dieser spannenden Reise.

Sophia GummertMedienwissenschaften M.A.

>
Jetzt Fan werden!schliessen
oeffnen