Duales Studium ~ Das richtige für mich?

Duales Studium ~ Das richtige für mich?

duales studium

Was bedeutet duales Studium?

fachhochschule vs. universität? Wo soll ich studieren? Ein duales Studium funktioniert ähnlich wie eine klassische betriebliche Ausbildung, bei der man als Azubi im Betrieb arbeitet, dafür ein Ausbildungsgehalt bezieht und regelmäßig die Berufsschule besucht. Tausche Berufsschule gegen Hochschule oder Berufsakademie und schon hast du ein duales Studium. Am Ende hast du sowohl einen Bachelorabschluss als auch Berufserfahrung in der Tasche. In manchen Fällen erhältst du zusätzlich zum Bachelor sogar noch einen IHK-Abschluss. Tatsächlich studiert man dual eher im Bachelor als im Master. Zwar gibt es auch duale Masterstudiengänge. Üblich wäre im Master jedoch eher ein berufsbegleitendes Studium.

Wie bewerbe ich mich für ein duales Studium?

In der Regel sind duale Studiengänge in festen Kooperationen zwischen Unternehmen und privaten oder staatlichen ​Fachhochschulen organisiert. Bewerbung und Auswahlverfahren laufen über die Unternehmen, die dich dann bei der Hochschule anmelden und sämtliche Kosten dafür übernehmen. Du musst also wahrscheinlich ein klassisches Bewerbungsverfahren durchlaufen inkl. mehrstufiger Vorstellungsgespräche und Tests. Einen klassischen Numerus Clausus als Zulassungsbeschränkung gibt es also wahrscheinlich nicht. Da die Unternehmen individuell entscheiden, wem sie das duale Studienprogramm zutrauen und wem nicht. Allerdings verfügen duale Studenten meist über recht gute Abiturnoten.

Duales Studium finanzieren

Wie bereits erwähnt, erhältst du im dualen Studium ein monatliches Ausbildungsgehalt. Wie hoch dieses genau ist, hängt im Wesentlichen vom Unternehmen ab, für das du arbeitest. Üblicherweise liegt dieses Ausbildungsgehalt jenseits der 700€ monatlich, also mehr als bei "normalen Azubis", dafür arbeitest du Vollzeit für dein Unternehmen. Demnach wirst du keine Zeit für einen zusätzlichen Nebenjob haben. BAföG steht dir zwar theoretisch zu, aufgrund deines vergleichsweise hohen Ausbildungshalts wirst du aber wahrscheinlich kein BAföG erhalten. Sollte dies nicht ausreichen, bleibt dir also nur die finanzielle Unterstützung deiner Eltern oder ein Studienkredit.

Wie läuft ein duales Studium ab?

Als dualer Student arbeitest du Vollzeit für ein Unternehmen. Nebenbei gehst du zur Uni. Manche Hochschulen organisieren diese Unterrichtseinheiten als mehrwöchige Blöcke, andere verteilen sie auf wöchentliche Lehrveranstaltungen werktags. Einige Unternehmen erwarten dann von ihren Auszubildenden, dass diese vor und nach dem Unterricht zur Arbeit kommen, andere stellen ihre Azubis für Unterrichtstage komplett frei.  Semesterferien gibt es für duale Studenten nicht. Während alle anderen das Studentenleben in der vorlesungsfreien Zeit in vollen Zügen genießen, musst du dich wie alle anderen Arbeitnehmer auf die vertraglich vereinbarten Urlaubstage (meist ca. 30 Tage pro Kalenderjahr), Wochenenden und Feiertage beschränken.

Flexibilität im Dualen Studium

Ein duales Studium bietet eindeutige Vorteile wie ein festes Gehalt während des Studiums, Praxiserfahrung und gute Einstiegschancen direkt nach dem Studium z.B. Übernahme durch den Ausbildungsbetrieb. Andererseits bist du im dualen Studium vergleichsweise unflexibel. Sobald du vom geplanten Weg abweichst, wird's direkt kompliziert. Du hast dich für den falschen Studiengang entschieden? Dir wird Studium und Arbeit zu viel und du würdest gern weniger Kurse machen? Du möchtest gern außerplanmäßig ein Auslandssemester machen? Alles Dinge, für die Studenten normalerweise selbst verantwortlich sind. Du hingegen bist als dualer Student bei jedem Schritt auf das Einverständnis deines Arbeitgebers angewiesen.

Ein duales Studium ist also eine tolle Sache, aber wie du siehst hat auch die Medaille eine Kehrseite oder wie Mediziner sagen würden:" Keine Wirkung ohne Nebenwirkung." Wenn es dir bei dieser Überlegung im Wesentlichen um die Vereinbarkeit von Studium, Job und Familie geht, wäre vielleicht ein Teilzeitstudium und/ oder ein Fernstudium eine Alternative für dich. In diesem Fall ist das Studium unabhängig von deinem Arbeitgeber. Aber auch neben dem Vollzeitstudium kann man gut Praxiserfahrung sammeln und Geld verdienen.

Sharing is caring

teile diesen Artikel mit deinen Freunden.

profile-pic

Gründer von StudierenPlus

Unfassbar wie viele Studenten kein BAföG beantragen, nur weil ihnen der Stress mit dem Amt zu viel ist. Mit unserem Tool ist dein BAföG Antrag in weniger als einer Stunde komplett ausgefüllt, auf Vollständigkeit und Logik überprüft und samt Nachweisen ans Amt geschickt. Dafür kannst du bis zu 8.820 € BAföG für die nächsten 12 Monate bekommen.

Willst du dir das wirklich entgehen lassen?

Mathias Todisco Wirtschaftsinformatik M.Sc.
>
Jetzt Fan werden!schliessen
oeffnen