BAföG Frist nicht verpassen! Jetzt BAföG Antrag stellen!

BAföG Frist nicht verpassen! Jetzt Antrag stellen!

Seit 18 Monaten helfe ich hauptberuflich Studen, Schülern und Teilnehmern beruflicher Fortbildungsmaßnahmen Ausbildungsförderung gemäß BAföG und AFBG zu beantragen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die meisten die relevanten BAföG Fristen nicht kennen  oder nicht ernst genug nehmen. Deshalb findest du im folgenden die wichtigsten Fristen, die das BAföG vorsieht und die du als Schüler oder Student unbedingt kennen solltest!

BAföG Frist Erstantrag

Die elementarste BAföG Frist überhaupt ist die Antragsfrist. BAföG kann frühestens ab dem Kalendermonat bewilligt werden, in dem dein (formloser) BAföG Antrag beim zuständigen Amt vorliegt oder die Ausbildung bzw. das Studium beginnt. Je nachdem, was später zutrifft. Wenn du also ab Oktober studierst und schon im August BAföG beantragst, bekommst du trotzdem erst ab Oktober BAföG, weil du erst ab Oktober da die grundlegenden BAföG Voraussetzungen erfüllst. Solltest du aber deinen BAföG Antrag erst im November abgeben, weil du es früher einfach nicht geschafft oder nicht daran gedacht hast, gibt es für Oktober kein Geld mehr. Die BAföG Frist schließt eine rückwirkende Bewilligung für Zeiträume, in denen dem Amt kein Antrag auf Ausbildungsförderung vorlag aus.

BAföG Frist

BAföG Frist Folgeantrag

Für gewöhnlich wird BAföG für 12 Monate bewilligt und muss dann erneut beantragt werden. und auch hier zählt dieselbe Antragsfrist wie unter Punkt 1. Wurde dein BAföG Antrag für den Zeitraum 10/2018. bis 09/2019 bewilligt, musst du allerspätestens im Oktober 2019 einen Antrag auf Weiterförderung stellen, um auch für Oktober wieder deinen BAföG Anspruch geltend zu machen.

BAföG Frist für Fachwechsel

Solltest du das Studienfach wechseln ist das seitens des BAföGs kein Problem solange es sich bei dem Fachwechsel um eine einmalige Angelegenheit handelt und du in den ersten drei Semestern das Erststudium abbrichst. Schwieriger wird es bei einem Fachwechsel nach Beginn des 4. Fachsemesters. Um auch für ds neue Fach BAföG erhalten zu können, musst du deinen Fachwechsel dem BAföG Amt gegenüber begründen und einen unabweisbaren Grund nachweisen, der dich am Abschluss des Erststudiums hindert. So ein unabweisbarer Grund könnte z.B. ein Unfall oder Erkrankung sein, aufgrund dessen eine Weiterführung des Studiums oder des folgenden Berufs unmöglich ist. 

Selbst, wenn du schon im 1. Semester merkst, dass deine Studienwahl keine gute Idee war, wird's kompliziert, wenn dies nicht zum ersten Mal passiert. Ab dem 2. Fachwechsel will das Amt grundsätzlich eine Begründung dafür sehen. Allerdings sind sie in den ersten drei Fachsemestern noch nicht so streng was den Grund angeht

BaföG Förderungshöchstdauer

Das Ende deiner Regelstudienzeit ist ebenfalls eine BAföG Frist. BAföG kann nämlich nur in Ausnahmefällen über die Regelstudienzeit hinaus gezahlt werden.

Solltest du schon mindestens zwei Mal das Studienfach gewechselt haben, zählt die Rgelstudienzeit deines letzten Studiengangs als Förderhöchstdauer weiter und du musst eine andere Geldquelle für deinen Studienabschluss z.B. in Form eines Studiekredits finden.

AuslandsbaföG Förderhöchstdauer in der EU

Absolvierst du ein Studium oder eine Ausbildung innerhalb der EU, Norwegen oder Schweiz, kannst du BAföG genauso wie in Deutschland für die gesamte Regelstudienzeit erhalten.

BAföG Förderhöchstdauer außerhalb der EU

Solltest du Europa zu Ausbildungszwecken verlassen, kannst du für maximal 12 Monate Auslandsbafög erhalten. Dies ist unabhängig davon, ob es sich bei diesem Auslandsaufenthalt um ein komplettes Auslandsstudium oder nur um einzelne Auslandssemester handelt.

BAföG Frist für Mitwirkung

Wie schon die zu Beginn genannte Antragsfrist ist die vom Amt schriftlich mitgeteilte Frist für die Nachreichung von Unterlagen eine sehr ernstzunehmende Ausschlussfrist. Sie beträgt in der Regel einen Monat. Solltest du diese nicht einhalten und auch kein Fristverlängerung rechtzeitig mit deinem Sachbearbeiter vereinbaren, wird dein BAföG Antrag mangels Mitwirkung abgelehnt. Also ruf lieber beim Amt an, wenn absehbar wird, dass du die nötigen Unterlagen nicht rechtzeitig zum Amt schaffen kannst. Eine Fristverlängerung ist aus meiner Erfahrung eigentlich nie ein Problem. Man muss nur freundlich darum bitten.

BAföG rechtzeitig beantragen

Neben des Ausschlussfristen, die eine Bewilligung deines BAföG Antrags unmöglich machen, gibt es eine BAföG Frist, die lediglich als Empfehlung zu verstehen ist. Sie beruht auf keinem Gesetz, sondern aus Jahrelanger Erfahrung der Ämter. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit eines gewöhnlichen BAföG Antrags für eine Ausbildung in Deutschland beträgt ca. 8 Wochen. Solltest du das Geld also pünktlich zu Studienbeginn brauchen, ist es ratsam, den BAföG Antrag mindestens acht Wochen vorher beim BAföG Amt einzureichen.

Beim Auslandsbafög wird sogar empfohlen, die Antragsunterlagen 6 Monate vor dem Auslandsaufenthalt einzureichen.

BaföG Fristen im Überblick

Was?

bis wann?

Beginn BAföG Anspruch Studium und Schule

Dein Anspruch auf BAföG beginnt in dem Kalendermonat, in dem deine erste Lehrveranstaltung stattfindet oder ab dem Monat, in dem du deinen BAföG Antrag stellst. Je nachdem, was später zutrifft.

Ende BAföG Anspruch Schüler und Studenten

spätestens Kalendermonat, in dem das Ergebnis der Abschlussprüfung bekanntgegeben wird.

Ende BAföG Förderhöchstdauer Studium

BAföG Leistungsnachweis Studenten

Vorlage zu Beginn des 5. Semesters, Fristverlängerung in besonderen Fällen möglich.

BAföG Antragsfrist

letzter Tag des aktuellen Kalendermonats

Frist für Nachreichung von Unterlagen für den BAföG Antrag

in der Regel ein Monat nach Antragstellung, Fristverlängerung in Absprache möglich.

BAföG Erstantrag Studium oder Schule

Sofort nach Erhalt der Ausbildungsplatzzusage

BAföG Folgeantrag (Empfehlung)

ca. 3 Monate vor Ende des aktuellen Bewilligungszeitraums (Empfehlung)

BAföG Bewilligungszeitraum Schüler und Studenten

BAföG wird in der Regel für bis zu 12 Monate bewilligt und muss dann erneut beantragt werden.

AFBG Bewilligungszeitraum (Meister Bafög)

Aufstiegsbafög  kann für die komplette Fortbildungsmaßnahme bewilligt werden

AFBG Antragsfrist (Meister Bafög)

Der Antrag auf Aufstiegsbafög kann bis zum Ende der Ausbildung rückwirkend für die gesamte Fortbildungszeit beantragt werden.

BAföG-Hotline 0800-223 63 41


Die offizielle Hotline des Deutschen Studentenwerks ist erreichbar
von montags bis freitags 8 - 20 Uhr (kostenfrei).

>
Jetzt Fan werden!schliessen
oeffnen