Auslandssemester Bali – Bald geht’s los!

Kostenlos Weltweit Bargeld abheben

Mit der dauerhaft kostenlosen Visa-Karte Bargeld im Ausland erhalten, egal welche Währung.


Jetzt Visa-Karte holen

Auslandssemester Bali – Bald geht’s los!

Am 17.3.2015 geht unser Flieger nach Bali. Noch 18 Tage Winter, dann beginnt unser großes Abenteuer Auslandssemester Bali mit Kind. Ich muss zugeben, die Aufregung steigt. Das letzte Update zum Stand der Dinge ist schon ziemlich lange her. Wird Zeit, das zu aktualisieren.

auslandssemester bali

Offen war noch:

Wie du siehst, ist das meiste erledigt, aber eben nicht alles. Einiges hab ich im Prüfungsstress schlichtweg vergessen und muss jetzt auf den letzten Drücker erledigt werden wie zum Beispiel die Impferei, die Beantragung des internationalen Studierendenausweises und die Befreiung vom Semesterticket. Bei anderen Dingen haben wir aber auch einfach beschlossen sie erst in Bali zu erledigen wie zum Beispiel die Suche nach einer Nanny oder der Kauf irgendwelcher Eventualitäten wie Klamotten oder Technik. Wir wohnen ja da nicht irgendwo im nichts. Auf Bali kann man so ziemlich alles kaufen, was es hier auch gibt und falls nicht, dann auch egal.

Unsere Flüge haben wir übrigens direkt bei Qatar Airways gebucht. Nach mehreren Tagen Sucherei auf diversen Flugportalen hatte ich die Faxen einfach dicke. Denn schlussendlich lief es immer darauf hinaus, dass die Flüge deutlich teurer wurden, sobald ich meine Daten für die Flugbuchung eingegeben hatte. Das war mir einfach zu blöd. Bei den Fluglinien selbst, weiß man in der Regel gleich woran man ist und die sind schlussendlich auch nicht teurer. Manchmal sind sie sogar günstiger als die Portale. In unserem Fall nahm sich das jetzt nicht solo viel und wir haben Flüge mit vertretbaren Transitzeiten bekommen.

Was die Zahlungsmittel im Ausland angeht, haben wir auch noch ein wenig aufgerüstet. Wir haben zwar beide bereits Visa-Karten von der ING Diba (Jetzt 100€ Startguthaben bis 30.11.2015 sichern!) und sind damit seit Jahren sehr zufrieden, allerdings müssen wir in Indonesien mit Transaktiongebühren rechnen. Bei einem gewöhnlichen Kurzaufenthalt wäre uns das ziemlich egal, aber in fünf Monaten dürfte da bei einer vierköpfigen Familie einiges an extra Kosten zusammenkommen. Deshalb haben wir uns entschieden, für das Auslandssemester ein kostenloses Girokonto bei der DKB zu eröffnen, mit dem wir eine ebenfalls kostenlose Visa-Karte ohne jeglichen Gebühren weltweit erhalten sowie eine Prepaid-Mastercard von Number26 in Anspruch zu nehmen. Damit sollten wir in jedem Fall gut ausgerüstet sein.
Falls du noch keine Erfahrung mit Kreditkarten, aber schiss vor Schulden hast, kann ich dich beruhigen. Alle von uns genannten Karten funktionieren wie normale EC-Karten und buchen die entsprechenden Beträge stets sofort vom Girokonto ab. Bei der Mastercard von Number26 ist es sogar so, dass man sie vorher aufladen muss. Sollte sie gestohlen werden oder verloren gehen, verliert man maximal den Betrag, den man vorher aufgeladen hatte. Man hat also ein überschaubares Risiko.

Die Auslandskrankenversicherung haben wir bei der Hanse Merkur abgeschlossen. Da haben wir nach langer Suche dann endlich das beste Preis-Leistungsverhältnis für uns als Familie gefunden. 

Und zu guter letzt haben wir dann auch zwei Untermieterinnen für unsere Wohnung gefunden. Sie sind wie wir Studis und machen hier bei uns ein Erasmus-Semester. Es fügt sich also ganz wunderbar. Über wg-gesucht.de ging es ganz einfach. Ich hatte die Wohnung eines abends ohne Bilder und etwas Text dort eingestellt und am nächsten Morgen schon eine Anfrage. Ich habe dann später Bilder hochgeladen und im Laufe der Woche meldeten sich fünf Interessenten. Schlussendlich galt: First come first serve und so bekam die erste Anfrage den Zuschlag.

Unsere To Dos für die nächsten 18 Tage:

  • Zeit mit Freunden und Familie verbringen
  • Bloggen
  • Buch schreiben
  • Wohnung ausräumen und putzen
  • Koffer packen
  • Auto evtl. stilllegen

Der Antrag fürs Visum läuft und sollte rechtzeitig vor Abreise erledigt sein. Soweit läuft's hier also ganz gut.

Bis bald

Hi, ich bin Luisa, Gründerin und Autorin von Studieren+, ausgebildete Kauffrau, Masterstudentin, Coach, Mama, Ehefrau, Migrantenkind, Herzblutberlinerin, YouTuberin, Instagram- und Facebook-Suchti und gelegentlich zwitschert sie auf Twitter. Ich freu mich, wenn du dich mit mir via Social Media verbindest.

Luisa 
Gründerin von Studieren+                 
  • Sara sagt:

    Hallo!
    Wie spannend. Wie gefällt es euch bisher? Für uns geht es im Juni für 2,5 Monate nach bali (Kind dann fast 3).
    Stecken also mitten in den Vorbereitungen. Werde euch hier weiter folgen und vielleicht nehme ich noch den einen oder anderen tip mit:-)
    Liebe Grüße!

    • Mathias sagt:

      Hallo Sara,
      bis jetzt gefällt es uns sehr gut! Man merkt schon, dass Indonesier Kinder mögen. Sie werden immer begrüßt, angelächelt usw.. Ein Beitrag mit unseren ersten Eindrücken und Tipps ist bereits in Arbeit für Freitag 🙂
      Gruß, Mathias

  • Nils sagt:

    Hey Luisa,

    auf jeden Fall ein cooles “Projekt” was ihr da macht! Wünsche euch viel Spaß und viele Erfahrungen und eine gute Zeit! 🙂
    Somit werden wir uns dieses Jahr wohl nicht bei der DNX Global im August sehen? 😉

    • Luisa sagt:

      Nee, das wird wohl “leider” nix 😀 Aber wer weiß, vielleicht siehst du mich im Jahr darauf auf der Bühne…. 😉

  • Marina sagt:

    Hallo,

    ich würde mich freuen, wenn du trotz vollem Zeitkalenders ein paar Zeilen zum Thema Gesundheit und Impfen schreiben könntest. Ja, schwieriges Thema, aber mich würde interessieren wie ihr 4 die Impfung überstanden habt. Wir planen gerade einen Aufenthalt auf Bali und Java und sind noch sehr unentschlossen ob wir es machen sollen oder nicht. Wir würden mit einem Kleinkind reisen und ich wäre dann hoffentlich schwanger. Ich würde mich über eure Meinung/EInstellung freuen wie ihr es mit den Kids handhabt.

    • Luisa sagt:

      Ich glaube, da schreibe ich am besten drüber, wenn ich dort bin. Dann kann ich mehr dazu sagen. Also auch aus praktischer Sicht vor Ort und auch im Austausch mit anderen Leuten.

      Bisher kann ich sagen, dass wir die Tollwut-Impfung alle vier sehr gut vertragen, aber das Thema ist ja sehr viel größer. Ich hab es also für später notiert 😉

      LG

  • >
    Jetzt Fan werden!schliessen
    oeffnen