Auslandssemester Bali ~ So funktioniert's garantiert!

Kostenlos Weltweit Bargeld abheben

Mit der dauerhaft kostenlosen Visa-Karte Bargeld im Ausland erhalten, egal welche Währung.


Jetzt Visa-Karte holen

Auslandssemester Bali: So funktioniert’s (auch mit Kind)!

Auslandssemester Bali klingt geil, oder?! Ist es auch! Guck mal hier mein Videotagebuch:

Und das beste daran ist, dass es ziemlich leicht zu organisieren ist. Du bist nämlich Freemover, organisierst dich also unabhängig von deiner Heimatuni und bist damit ziemlich flexibel und frei. Wenn du willst, kannst du sogar Freunde und Familie mitnehmen und mit ihnen gemeinsam im Paradies studieren.

Klingt zu gut, um wahr zu sein? Na dann pass mal auf:

Anleitung: Studium als Freemover in Bali

​Auslandssemester Bali: Die Anmeldung

Um in Bali studieren zu können, ist eine direkte Partnerschaft zwischen deiner Heimatuni und der Universitas Udayana in Bali nicht zwingend notwendig. Es gibt eine Vielzahl an internationalen Austauschprogrammen, die genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind. Alles, was du machen musst, ist es, dich mit einem Motivationsschreiben anzumelden und die Studiengebühr zu überweisen. Und schwupps, bist du drin. Ganz einfach. Ohne Sprachtest oder je das International Office deiner Hochschule je von innen gesehen zu haben. Einfach so. Zack! 😉

​Anerkennung von Noten in Deutschland

​Programme wie z.B. GoBali oder IBSN wurden von Deutschen entwickelt und erfüllen alle notwendigen Kriterien für eine Anerkennung von Leistungen an deiner deutschen Hochschule. Um ganz sicher zu gehen, dass das alles so klappt, wie du dir das vorstellst und nach deinem Auslandssemester keine bösen Überraschungen erwarten musst, schließe ein Learning Agreement ab. Was das genau ist, welche Vor- und Nachteile so ein Learning Agreement mit sich bringt und was du dafür brauchst, habe ich hier für dich zusammengefasst.

Finanzierung sichern: Auslandsbafög beantragen

Die Lebenshaltungskosten in Bali sind recht überschaubar. Wem Luxus, Shoppen und Dauerparty nicht so wichtig ist, kann seine kompletten Kosten mit Auslandsbafög (bis zu 735€ monatlich + 1000€ Reisekostenpauschale + Krankenversicherung + Studiengebühren) decken. Alle Voraussetzungen, Anspechpartner und Checklisten für deinen Auslandsbafög-Antrag habe ich dir in einem separaten Artikel zusammengestellt.

Günstigen Flug nach Bali finden

Sobald​ du mit deiner Anmeldung durch ist, kannst du schon deinen Flug buchen. Um Geld zu sparen solltest du folgende Tipps beachten:

  1. ​Hin- und Rückflug sind zusammen deutlich günstiger als One-Way-Tickets
  2. Flüge können maximal ein Jahr im Voraus gebucht werden (interessant für Rückflug)
  3. Früh buchen ist nicht automatisch billiger
  4. Flugsuchmaschinen wie z.B. Skyscanner geben einen guten Überblick und helfen bei der Reiseplanung durch die Wahl von Gabelflügen und Vergleich unterschiedlicher Termine.
  5. Flugsuchmaschinen sind nicht unbedingt billiger als als die Airlines selbst.
  6. Deine Flugsuche wird durch Cookies gespeichert. Je öfter du nach bestimmten Verbindungen suchst, desto teurer werden die Flüge. Lösche also vor der Buchung sicherheitshalber alle Cookies.
  7. Flüge nach Kuala Lumpur, Singapur oder Jakarta mit anschließenden Billigflug über AirAsia oder ähnlichen Anbietern lohnen sich manchmal. Checks aus.
  8. Qatar Airways und KLM hauen regelmäßig Aktionen raus, bei denen man ordentlich Geld sparen kann. Es lohnt sich also manchmal zu warten.

Wo wohnen Studenten in Bali?

Bei der Suche nach einer Unterkunft für Studenten in Bali, gibt es zwei bewährte Strategien:

  1. Du suchst und buchst vorab online eine Unterkunft für das gesamte Semester oder
  2. ​erstmal nur etwas für die ersten Tage und Wochen und suchst dann vor Ort nach etwas langfristigem.

Beide Strategien bergen Vor- und Nachteile. Auch ich bin aus diversen Gründen zwischendurch umgezogen. Deshalb schau dir diesen Artikel zum Thema wohnen in Bali unbedingt an, bevor du dich für eine Unterkunft entscheidest. Ich habe zum Schluss eine günstige Unterkunft in Campusnähe ohne Mindestmietdauer gefunden, welche sehr beliebt bei Studierenden und seither ständig ausgebucht ist. Dort findest du definitiv schnell Anschluss zu Kommilitonen und potentiellen Mitbewohnern für größere Villen.

Tropeninsel Bali: Impfungen und Co.​

Das Bali klima- und krankheitstechnisch eine völlig andere Nummer als Deutschland, brauche ich dir vermutlich nicht zu erklären. Ganz wichtig ist, dass du dich rechtzeitig (mehrere Monate vor Abreise) mit dem Thema Impfungen beschäftigst. Manche Impfungen bedürfen einer mehrfachen Auffrischung ehe sie richtig wirken. Bei mehreren Impfungen, können eventuell nicht alle gleichzeitig Verabreicht werden. Je nachdem wie viele Impfungen du also willst/brauchst, solltest du genügend Zeit für die Durchführung einplanen und vergiss nicht, vor deiner Abreise ist noch Prüfungszeit angesagt. Der denkbar schlechteste Zeitpunkt für eine Impfreaktion. Kümmer dich also vorher!

Welche Impfungen du im Auslandssemester Bali wirklich brauchst, erörtere ich in diesem Video gemeinsam mit Dr. Stefanie Jürgens. Sie ist eine deutsche Ärztin und lebt seit zehn Jahren in Indonesien mit Mann und Kindern:

An dieser Stelle sei auch noch ergänzt, dass Auslandskrankenversicherungen in der Regel keine Impfungen übernehmen. Dafür ist deine deutsche Krankenkasse zuständig und da gibt es sehr große Unterschiede. Manche ​übernehmen bedingungslos (fast) alles, andere nichts. Die Kosten für Impfungen können schnell in den vierstelligen Bereich gehen. Frag also am besten gleich bei deiner Krankenkasse nach, wie die Bedingungen dort aussehen. Vielleicht lohnt sich noch ein Wechsel. 

Auslandssemester Bali: Krankenversicherung

Eine gute Auslandskrankenversicherung ist auf Bali Gold wert. Früher oder später wird es dich sowieso umhauen. Sei es eine Magen-Darm-Infektion, Dengue-Fieber, eine unheimliche Begegnung mit einer Kokosnuss, ein Surf-Unfall oder ein Missgeschick mit dem Roller. Es gibt im Grunde nichts, was nicht passieren kann und das indonesische Gesundheitssystem ist leider sehr kapitalistisch. Wer nicht zahlen kann, wird nicht behandelt.

Visum für Indonesien

Um in Indonesien studieren zu können brauchst du in jedem Fall ein Visum. Hier haben sich bisher drei Strategien bewährt:

  1. ​Du beantragst ein Studentenvisum bei der indonesischen Botschaft in Deutschland, das du nach zwei Monaten in Bali, jeden Monat vor Ort kostenpflichtig verlängern musst. 
  2. Du reist mit einem kostenlosen Visa on Arrival als Tourist in Bali ein und studierst 30 Tage lang illegal in Bali. Nach spätestens 30 Tagen fliegst du nach Singapur beantragst dort das Studentenvisum, mit dem du wieder in Bali einreist. Ab da gilt dann Punkt 1 für dich.
  3. Du reist mit einem kostenpflichtigen Visa on Arrival ein, welches du nach 30 Tagen um weitere 30 Tage verlängern lässt und machst dann mit Punkt 2 weiter.
  4. Du bist und bleibst Tourist und reist einfach mit Ablauf deines Visa on Arrival immer wieder aus und wieder ein. Das ist zwar illegal, aber durchaus möglich. Ich würde das allerdings (wenn überhaupt) nur machen, wenn ich vorhätte sowieso extrem viel außerhalb Indonesiens zu reisen. Wenn du eigentlich nur Bali und die Nachbarinseln erkunden willst, hat das überhaupt keinen Vorteil für dich.

Hier findest du eine Anleitung für die Beantragung des Studentenvisums in Deutschland inkl. Formulare und Checkliste zum Runterladen.

Soll ich für dich das Visum organisieren? Dann melde dich hier an.​

Roller fahren auf Bali: Internationaler Führerschein

Vor ​Ort wirst du mit Sicherheit Roller fahren. Völlig Wurst, ob du das schonmal gemacht hast oder nicht. Es gibt einfach keine Alternative. Auch wenn die meisten Balinesen gar keinen Führerschein besitzen, du bist und bleibst Ausländer und damit gelten andere Regeln für dich. Besorg dir also beim nächstgelegenen Bürgeramt deines Wohnortes einen internationalen Führerschein. Der ganze Spaß kostet dich 10 Minuten Lebenszeit und ca. 16€. Führe den internationalen Führerschein zusammen mit deinem deutschen Führerschein immer bei dir bzw. Kopien davon. Mehr zum balinesischen Straßenverkehr verrät dir Marie.

Auslandssemester Bali: Das sicherste Zahlungsmittel

Nimm auf jeden Fall mindestens zwei Kreditkarten mit nach Bali! Am besten eine Visa und eine Mastercard. Du wirst ständig Bargeld brauchen. Mit deiner normalen EC-Karte wird das ein teurer Spaß. Es gibt jedoch eine Menge empfehlenswerter Girokonten mit dauerhaft kostenlosen Kreditkarten, die sich bei den Studis in Bali in den letzten Jahren tausendfach bewährt haben. Gerade als im Oktober 2015 Geldautomaten überall in Indonesien die Auszahlung mit Visakarten über mehrere Tage verweigerten, waren viele Studis vor Ort froh, sich vorher zusätzlich eine Mastercard besorgt zu haben. Mit beiden Karten kannst du übrigens auch in Deutschland an jedem x-beliebigen Automaten kostenlos Geld abheben, ganz ohne Kontoführungsgebühr.

ICS VISA WorldCard

Auslandssemester Bali mit Kind

Schon mehr als ein Mal haben auch studierende Eltern den Weg ins Auslandssemester Bali gefunden. Klar, sind wir dort, wie auch in Deutschland eine klare Minderheit. Das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist. Mein Mann, ich und unsere Kids​ fanden es wahnsinnig toll und würden sofort wieder dorthin zurückkehren, wenn wir könnten.

Während wir in der Uni saßen, gingen die Kids halbtags in eine internationale Kita​ und spielten anschließend mit ihrer Nanny und den Nachbarskindern zu Hause bis wir gegen 15 Uhr wieder zurück waren. Der Arbeitsaufwand für Studierende in Bali ist absolut überschaubar und auch mit Kind gut machbar. Uns vier hat dieses Semester unheimlich zusammengeschweißt und wir können es jedem nur weiterempfehlen. Mehr zum Thema Kinderbetreuung in Bali

Auf geht's ins Abenteuer!

Das war's! Wenn du all die genannten Punkte abgearbeitet hast, steht deinem Auslandssemester in Bali nichts mehr im Weg. Du musst nur noch packen. Ich hab dir eine Packliste geschrieben und ein Foto eingefügt, womit die Frage nach der Kleiderordnung auch geklärt sein dürfte.

Und damit du ganz sicher nichts vergisst, gibt es auch noch eine Checkliste, auf der du alle genannten Punkte abhaken kannst.​

So einfach  kann das Leben sein 😉 ​Die Studis des Wintersemesters 2017/18 tauschen sich übrigens bereits ins dieser Facebook-Gruppe aus. Komm und gesell dich zu uns.

Mehr Tipps und Tricks, mit denen du Zeit, Geld und Nerven in Bali sparen wirst, findest du übrigens im Bali Survival Guide - Study Edition. Jetzt 30 Tage testen!

Nun gibt es nur noch zwei Dinge für dich zu tun: 

Auslandssemester Bali

Sharing is caring

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden.

Bis bald,
Luisa

Verwandte Artikel:

Hi, ich bin Luisa,
zusammen mit Kind und Kegel habe ich das Sommersemester 2015 auf Bali verbracht. Mein Auslandstagebuch findest du auf Instagram und YouTube.

Luisa 
Gründerin von Studieren+                 
  • Linda sagt:

    Hi Luisa,
    studiere ebenfalls Wirtschaftskommunikation an der HTW und mache in einem Jahr ein Auslandssemester an der Udayana. Mich würde interessieren, welche Kurse du dir anrechnen lassen konntest!
    LG, Linda (:

  • Markus Vedder sagt:

    Moinsen,
    sehr interessantes Video. Das mit der Produktivität hat mich doch sehr zum Lachen gebracht, da es mich so ein wenig an meine jetzige Situation in Malang, erinnert. Im Relaxen und langsam sein machen die Indonesier keinem was vor und teilw. passt man sich der Umgebung halt an 😀

    Dein Beitrag ist sehr interessant, bei der Bank würde ich aber aus Erfahrung die DKB empfehlen, da die Umrechenkurse besser sind als bei der comdirect. Die comdirect als Tochterbank der Commerzbank hat vor einiger Zeit die Abrechnung von FirstData auf die des Mutterkonzerns umgestellt. Macht einige hundert Rupiah pro Euro aus, ca. 300 Rp/€ am 08.11.2017 die man bei der comdirect weniger bekommt. Läppert sich dann, wenn man mehrmals abhebt. Ein weiterer Vorteil ist, das man das Auslandsentsatzgeld bei VISA-Kartenzahlung erstattet bekommt, wenn man Premiumkunde ist (keine Sorge ist ganz easy einfach 700€ von einem Konto (oder wie auch immer) auf das DKB-Konto einzahlen, als ganzes oder als mehrere Überweisungen innerhalb eines Monates, es zählt nur der Geldeingang, man kann es danach auch wieder zurück überweisen, wenn man will.). Ansonsten soll die Santander auch ganz gute Konditionen haben.

    Zur Krankenversicherung kann ich nur sagen, das ich meine Mutter, da unter 25 Jahren als das Auslandssemster starten sollte, überredet habe zur TK zu wechseln, da ich über sie familienversichert war. Die Barmer GEK, wo ich vorher versichert war, hätte nur 100€ im Jahr übernommen und die TK einfach alles was das Auswärtige Amt geschrieben hatte. Die 100€ wären nur ein Tropfen auf den heißen Stein gewesen. ENVIVAS kann ich aus preislicher Hinsicht auch weiterempfehlen.

    Empfehlungen beruhen auf dem letzten Wissenstand meinerseits und ich übernehme keine Gewähr das es noch so ist. Bitte die AGB´s genau lesen.

    • Luisa sagt:

      Als ich in Bali war, haben wir für den Zahlungsverkehr hauptsächlich auf Number26 und DKB zurückgegriffen. Leider haben sich die Konditionen mittlerweile bei beiden Banken verschlechtert. Jetzt würde ichwahrscheinlich auf die kostenlose Visa World Card zurückgreifen. Innerhalb Europas bin ich mit der ING Diba äußerst zufrieden.
      Wir sind auch bei der TK versichert. Die Auslandskrankenversicherung haben wir aber bei der HanseMerkur abgeschlossen.

  • Caroline sagt:

    Liebe Luisa,
    wow, danke für deine super guten Infos, alles hier, auf deiner Seite! Du hast mir damit schon einiges geholfen. Das klingt totla toll, eure Erfahrungen! Toll, dass du hier auch auf die Möglichkiet mit Kinde eingehst. Liebe Grüße von Caro

  • >
    Jetzt Fan werden!schliessen
    oeffnen