10 + 6 Apps für Studenten: So erleichterst du deinen Uni-Alltag

10 + 6 Apps für Studenten: So erleichterst du deinen Uni-Alltag

Smartphones und Tablets sind heutzutage weit mehr als nur eine Hilfe für Navigation und Vernetzung. Wenn du schon in der Uni und beim Lernen das Smartphone dauerhaft nutzt, um durch die verschiedensten sozialen Netzwerke zu scrollen und den Rekord vom letzten Lieblings-Game zu knacken, wieso solltest du diese Möglichkeit nicht nutzen, um das Smartphone intelligent für das Studium einzusetzen? Terminkalender, Karteikarten und Notizblöcke sind passé. Ich stelle dir jetzt 10 Apps für Studenten vor, die dein Uni-Leben um einiges erleichtern können.

apps fuer studenten

Meine Top Apps für Studenten

1) Rsp24​

Wenn du gerade an einer Hausarbeit sitzt und dir auch Microsoft Word bei der Rechtschreibung und Grammatik nicht weiterhelfen kann, geh auf rechtschreibpruefung24.de. Hier handelt es sich zwar nur um eine WebApp, dafür beherrscht sie 12 Sprachen und korrigiert bis zu 20.000 Zeichen lange Texte. Einfach den Text einfügen und die Internetseite überprüft Groß-Kleinschreibung, Stil, Umgangssprache, Kommasetzung, Rechtschreibung und Redundanzen.

​2) Dict.cc

Du liest einen Text in einer Fremdsprache und verstehst gerade nur Bahnhof? Für die Übersetzung von Fremdsprachen gibt es unendlich viele Apps, doch diese ist mein persönlicher Favorit, weil sie so übersichtlich und zuverlässig ist. Für Android – und Apple Nutzer gibt es diese App im Store kostenlos.

studentensteuererklärung

3) Evernote​

Diese App hat mehrere Funktionen: Du kannst die Notizen nutzen, um unterwegs Ideen und Bilder zu sammeln oder eine Checkliste zu erstellen. Außerdem kannst du den Clipper nutzen um Artikel und Bilder aus deinem Browser in Evernote zu speichern. Du kannst auch die Desktop-App nutzen, um deine Notizen auf einem großen Bildschirm anzusehen und zu verwalten. Um sie zu benutzen, musst du sie einfach im Apple-Store oder Google-Play herunterladen und dich danach anmelden. 

4) Dropbox​

Du hast keine Lust bei einer Gruppen-Arbeit ständig Zettel auszutauschen oder an jeden die Präsentation zu schicken, die du gerade angefangen hast? Dann sollte  Dropbox bei der nächsten Gruppenarbeit nicht fehlen. Du kannst Bilder, Texte, Präsentationen etc. hochladen und für alle sichtbar machen. Nachdem du dich bei Dropbox  angemeldet hast, musst du dich nur noch anmelden und dann kannst du deine Dateien schon mit deinen Kommilitonen teilen.

5) Mindjet

Folgende Situation: Du sitzt in der Bahn und plötzlich kommt dir eine brillante Idee für die anstehende Präsentation, nur leider hast du gerade weder Stift noch Papier zur Hand. Mit Mindjet hast du die Möglichkeit einfach und schnell Mindmaps zu erstellen und deine Ideen zu ordnen. Diese App ist in allen Stores downloadbar.

6) RefMe​

RefMe (Abkürzung für: Reference Made Easy) hilft dir beim Erstellen von Literaturverzeichnissen für Essays, Hausarbeiten o.ä. hilft. Du scannst einfach das Buch, aus dem du gerade zitiert mit Hilfe des Barcodes ein, und die App erstellt dir ein Literaturverzeichnis. RefMe erstellt auch aus Webseiten, Artikeln oder Videos, die du im Internet gefunden hast ein Literaturverzeichnis. Dabei stehen dir über 7000 Zitierstile zur Verfügung. RefMe ist als WebApp und im Google Play Store kostenlos erhältlich.

7) IStudiez​

Keine Lust mehr auf Terminkalender in denen so viele Post-It‘s kleben, dass alles ungeordnet und unordentlich ist? Dann ist diese App genau das Richtige für dich! Du kannst dort deine Vorlesungen und andere Termine eintragen und diese löschen, wenn (mit Glück) mal was ausfällt. Der Unterschied zu dem Standard-Kalender auf deinem Smartphone: Du kannst deine Prüfungen und Präsentationen mit Abgabedatum und Priorität eintragen. Die Lite-Version gibt es gratis im AppStore. Die Pro-Version kostet dich 2,99€. Leider gibt es IStudiez im Google Playstore nicht. Vergleichbare Apps wären Timetable oder MyStudyLife.

8) Doodle​

Ein Termin bei einer Gruppenarbeit zu finden, an dem jeder Zeit hat, kann Nerven kosten – du legst 2 Minuten dein Smartphone zur Seite und schon hast du 20 neue Nachrichten und 10 verpasste Anrufe. Und das alles nur, weil niemandem der ausgemachte Termin passt. Damit ist jetzt Schluss! Doodle lässt sich mit iCloud, Outlook oder dem Google-Kalender verbinden, um Termine mit Kommilitonen bequemen abstimmen zu können. Doodle ist für alle Geräte kostenlos.

9) My Script Calculator​

Die perfekte App für diejenigen, die mit dem Fach Mathematik einfach gar nichts anfangen können. Du kannst eine Formel einfach auf ein Blatt Papier schreiben, abfotografieren und My Script Calculator formt alles für dich um und rechnet dir sogar Formeln aus. Dies ist natürlich nur eine Hilfe und sollte das Lernen nicht komplett ersetzen. 😉 
Erhältlich für Android.

10) KnickKnacks​

Zum Schluss noch eine sehr hilfreiche Webseite: knickknacks.de. Dort kannst du deine Lehrbücher, die du dir für eine Veranstaltung kaufen solltest und wahrscheinlich nie wieder benutzen wirst, an andere Studenten verkaufen. Vielleicht findest du sogar gebrauchte Lehrbücher, und musst diese nicht überteuert in einem Literaturgeschäft kaufen. Die Mitgliedschaft ist zu 100% kostenfrei und man kann sich ganz bequem mit deinen Facebook Login Daten bei KnickKnacks anmelden. Diese Webseite ist leider noch nicht als App verfügbar.

Dies sind nur ein paar Tipps, die dir das Studentenleben in manchen Fällen erheblich erleichtern können. Nun die Frage an dich: Wie digital bist du? Schreibst du in der Vorlesung noch fleißig per Hand mit oder tippst du alles direkt in den Laptop? Kennst du noch Apps für Studenten, die in deinem Leben nicht mehr wegzudenken sind? Schreib es in die Kommentare!

11) Bonus​

Welche Apps retten dir den Hintern im Studium?

Hinterlasse ein Kommentar.

Sharing is caring​

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden.​

Hey, ich bin Johanna, eine 21-jährige Medien- und Kommunikationsmanagement Studentin aus Hamburg, die die nächsten 3 Monate ein Praktikum bei studieren+ absolviert. Viel Spaß beim Lesen! 🙂

Johanna
Praktikant bei Studieren+           
  • Tim sagt:

    Hey Johanna und Luisa,

    vielen Dank für die sehr guten und hilfreichen Tipps! Ich werde mir einige der Apps anschauen und sicher auch installieren. Besonders gut finde ich Apps, die mir helfen, nicht abgelenkt zu sein, so dass ich effizienter lernen kann. Hier kann ich Freedom empfehlen, weil ich damit alles blockieren kann, was mich im Internet ablenkt.

    Schöne Grüße,
    Tim

  • Louisa sagt:

    Lieblingsapo zum Auswendiglernen: egal ob Vokabeln, Formen oder oder oder.
    ANKI, gibts für alle Betreiber (allerdings ist es nicht für alle kostenlos). Man erstellt sich Flashcards für den eigenen Lernbedarf. Es gibt Vorlagen zu vielem wo sich auch vieles dann selber ergänzt und man lernt in einem erstmal vorgegeben Algorithmus, den man auch anpassen kann.
    Ich selber studiere Chinesisch wo das Vokabeln lernen das A und O ist. Durch die Masse an Vokabeln verliert man oft schnell den Überblick was wiederholt werden muss etc und da hilft einem Anki enorm weil es Dir genau sagt was wann gemacht werden muss.
    UND: ich habe diese App auf dem Handy, Laptop und Tablet und es synchronisiert sich super easy was mir einfach das Studium ungemein erleichtert hat. Auch für andere Fächer nutze ich Anki sehr gerne weil ich für mich keinen besseren Weg kenne Dinge in den Kopf zu beamen 🙂
    LG und vielen Dank für das Vorstellen der ganzen Helferlein!

  • Clara sagt:

    Open thesaurus! Leider nur für android: eine synonym App, besonders praktisch für Wissenschaftliche Texte, die viele Fremdwörter enthalten, oder wenn man einen Text schreiben muss und sich nicht durchgehend gleich ausdrücken will.

  • Sebastian sagt:

    Und definitiv Study Spots – wenn man mal nicht weiß wo man lernen soll 😉
    (www.study-spots.com)

  • Tobias sagt:

    UniNow fehlt noch! (uninow.de)

  • Torge sagt:

    Hey, danke für den tollen Überblick, das hilft sehr. Es fehlt nur noch Tinder 😉

  • >
    Jetzt Fan werden!schliessen
    oeffnen